Foodwaste - ein Zeichen von absolutem Überfluss

Wer wirft am meisten Lebensmittel weg - Junge oder Ältere - Städter oder Leute vom Land?

Unser Experte Urs Baier (Umweltbiotechnologie) untersucht gemeinsam mit SRF Einstein einen Abfallsack auf noch verwertbare Lebensmittel. Studien zeigen, dass wir pro Jahr und Kopf 300 Kilogramm Essen weg werfen. Dabei belegen Studien, das z.B. Jüngere und Singles mehr Foodwaste verursachen. Insbesondere ältere Menschen kennen noch Rezepte zur Resteverwertung. Oft sind es gerade Spontankäufe und Aktionen, die uns dazu verleiten Lebensmittel zu kaufen, die wir dann später nicht nutzen.

Generell lässt sich sagen: je kostenbewusster der Konsument desto weniger Abfall. Und wer einen Menüplan erstellt, der kauft zielgerichtet ein und vermeidet es so Lebensmittel wegzuwerfen, die noch verzehrbar sind.

Sehen Sie den ganzen Beitrag (SRF Einstein, Donnerstag 11. Mai 2017)