Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Fachgruppe Mess- und Sensortechnik

«Langjährige Erfahrung in der Mess- und Sensortechnik, Applikationswissen und ein professionelles Projektmanagement zeichnen uns aus.»

 Prof. Dr. Caspar Demuth, Fachstellenleiter Analytische Chemie

Dozent für Analytische Chemie und Sensortechnik, Leiter Fachstelle Analytische Chemie und Fachgruppe Mess- und Sensortechnik

Die Fachgruppe Mess- und Sensortechnik betreibt anwendungsorientierte Forschung im Bereich Analytik sowie Mess- und Sensortechnik im Institut für Chemie und Biotechnologie ICBT.

In der Studienrichtung Biotechnologie führt die Fachgruppe Kurse und Praktika in Analytischer Chemie, Sensortechnik, Proteinreinigung und Biostatistik durch. Zudem werden Semester- und Bachelor- und Masterarbeiten zu Themen im Bereich Mess- und Sensortechnik sowie Prozessanalytik angeboten.

Kompetenzen

  • Langjährige Erfahrung in der Mess- und Sensortechnik
    Wir bringen langjähriges Know-How in den Bereichen Prozessanalytik, Mess- und Regelungstechnik sowie Prozessinformatik mit.
  • Applikationswissen im Bereich Life Sciences
    An der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist eine praxisnahe und zielorientierte Umsetzung der Forschungsresultate wichtig. Die ZHAW ermöglicht mit der industrienahen Infrastruktur Applikationen (Biotechnologie, Lebensmittel, Umwelttechnik) unter realen Bedingungen.
  • Professionelles Projektmanagement
    Erfolgreiches Projektmanagement in der F+E mit einem Fokus auf Qualität, Kosten und Termine ist für uns selbstverständlich, unsere Erfahrung in der Projektleitung industrieller F+E-Projekten hilft uns dabei.

Infrastruktur

Sensortechnik

Für die Entwicklung und Anwendung von Sensoren steht eine Reihe von Messtechniken zur Verfügung. Dazu zählen elektrochemische, impedanzspektroskopische und optische Methoden.

Offline-Prozessanalytik

Für die Analyse von Substraten und Metaboliten aus Bioprozessen werden hauptsächlich chromatographische Methoden angewendet. Dazu stehen leistungsfähige (U)HPLC- und IC-Systeme mit allen gängigen Detektoren im Einsatz.

Hochauflösende LC/MS

Ein modernes LC/Q-TOF-MS-System steht für komplexere analytische Fragestellungen zur Verfügung, z.B. für die Analytik von Produkten oder Sekundärmetaboliten.

Schwerpunkte

Online-Bioprozessanalytik

Die Fachgruppe Mess- und Sensortechnik entwickelt und evaluiert für Industriepartner neue Sensoren in anspruchsvollen biotechnologischen Prozessen. Die industrienahe Infrastruktur am Institut für Chemie und Biotechnologie ermöglicht Tests unter realen Bedingungen.

Entwicklung von ionenselektiven Sensoren

Ionenselektive Elektroden stehen in vielen Routineanwendungen (z.B. klinische Chemie, Umweltanalytik) täglich im Einsatz. Dank der Entwicklung neuer Sensorkomponenten vergrössert sich der Einsatzbereich dieser Sensoren laufend. In der Fachgruppe Mess- und Sensortechnik werden diese Sensoren in Zusammenarbeit mit einem Industriepartner weiterentwickelt und in einem automatisierten Verfahren charakterisiert.

Analytik von Substraten und Metaboliten in Bioprozessen

Die Analytik von Substraten und Metaboliten ist von grosser Bedeutung für das Verständnis von Bioprozessen.  Die Fachstelle Mess- und Sensortechnik stellt die Infrastruktur für eine effiziente und fehlerfreie Analyse dieser Stoffe bereit. Neue Methoden werden erarbeitet, wie z.B. für die Analyse von Substraten in biotechnologischen Medien oder Oligosacchariden aus Fermentationsprozessen.

Sensoren für Single-Use Bioreaktoren

Single-Use Bioreaktoren spielen in der biotechnologischen Produktion (insbesondere in Zellkulturen) eine immer grössere Rolle. Die online-Analytik von kritischen Messgrössen lässt sich nicht ohne weiteres von herkömmlichen Bioreaktoren übertragen und ist in Single-Use Systemen noch immer eine Herausforderung. Zugleich bieten diese neuen Produktionsverfahren aber auch Chancen für neue Messprinzipien. In der Fachgruppe Mess- und Sensortechnik werden Sensorsysteme für die Anwendung in Single-Use Biorektoren optimiert und in biotechnologischen Kultivierungen getestet.

Online-Messung der Biomassenkonzentration

Die zuverlässige Echtzeit-Messung der Biomassenkonzentration in Upstream-Prozessen ist weiterhin eine Herausforderung. Ein Schwerpunkt der Fachgruppe Mess- und Sensortechnik liegt auf der Weiterentwicklung von impedanzspektroskopischen Methoden, die Rückschlüsse auf die Zelldichte und –vitalität erlauben. Dabei werden neben Zellsuspensionen auch Organkulturen untersucht.

BioTech Tagung

Die Fachgruppe Mess- und Sensortechnik organisiert im Dreijahresturnus die BioTech Tagung mit dem Schwerpunkt Sensortechnik und Prozessanalytik. Ein Rückblick auf die BioTech 2017 findet sich unter www.biotech2017.ch

Studium

Mitarbeitende