Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Terminologie und Wissensorganisation: Theorie und Praxis

Terminologinnen und Terminologen stehen im Dienst der Verständigung. Sie recherchieren, prüfen und definieren Fachwörter ein- oder mehrsprachig, sie bereiten die erarbeitete Terminologie mit computergestützten Werkzeugen auf und sorgen für ihre Verbreitung. Damit schaffen sie eine wichtige Voraussetzung für die Verständlichkeit von Dokumenten, tragen zu einer effizienten und reibungslosen Kommunikation bei und sorgen dafür, dass zentrale Wissensbestände in Organisationen repräsentiert und erhalten werden. Die Arbeitsmöglichkeiten im Bereich Terminologie und Wissensorganisation sind vielfältig und attraktiv. Terminologiefachleute arbeiten in Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, in internationalen Organisationen, in der Verwaltung oder bieten ihre Dienste als Freelancer an.

Der Weiterbildungskurs kann als Modul dem CAS Terminologie und Wissensorganisation angerechnet werden. Da die Durchführbarkeit der einzelnen Module von der Anzahl der Anmeldungen abhängt, kann die jeweilige Durchführung nicht garantiert werden.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (4 ECTS)

Start: 07.11.2019

Dauer: 43 Kontaktlektionen an 5 Präsenztagen

Kosten: CHF 2'950.00

Durchführungsort: 

ZHAW, ILC Institute of Language Competence, Theaterstrasse 15c, 8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Personen, die in Firmen und Organisation mit Texten arbeiten und an der Verwendung einer einheitlichen Firmensprache interessiert sind, zum Beispiel technische Redakteur/-innen, Übersetzer/-innen, Dolmetscher/-innen, im Kommunikationsbereich tätige Mitarbeitende sowie weitere interessierte Berufsleute.

Ziele

Die Teilnehmenden eignen sich in Seminaren, Übungen, Workshops und selbstständiger Arbeit ein solides, anwendungsorientiertes Wissen im Bereich Terminologie und Wissensorganisation an. Am Ende des Kurses verfügen sie über fundierte theoretische und praktische Grundlagen im Bereich Terminologie und Wissensorganisation und können ihre Kenntnisse in unterschiedlichen Praxisgebieten gezielt und den Anforderungen der Berufswelt entsprechend einsetzen.

Die Teilnehmenden schliessen den Weiterbildungskurs mit einer schriftlichen Prüfung zum Thema „Terminologie und Wissensorganisation: Theorie und Praxis“ ab.

Inhalt

  • Grundbegriffe
  • terminologischer Eintrag
  • Terminologiearbeit
  • Benennungen
  • Terminologietools
  • Terminologie im Unternehmen
  • Begriffssysteme
  • theoretische Grundlagen und Praxis zu Wissensorganisation als der Teil des Wissensmanagements in Unternehmen, der sich speziell mit Methoden und IT-Lösungen zur Erschließung und Organisation von Informationen beschäftigt, wie z. B. Taxonomien, Thesauri, Ontologien.

 

 

Unterricht

Der Kurs findet berufsbegleitend statt und umfasst rund 43 Lektionen an 5 Präsenztagen. Der Unterricht findet an folgenden Tagen statt:

 

Do, 07.11.2019 (Christian Kriele)
Fr, 08.11.2019 (Prof. Dr. Petra Drewer)
Sa, 09.11.2019 (Prof. Dr. Petra Drewer)

Fr, 22.11.2019 (Beate Früh)
Sa, 23.11.2019 (Dr. Christian Stein)

Beratung und Kontakt

  • Christian Kriele

    Kursleitung und inhaltliche Beratung:

    Christian Kriele, MA 
    Diplom-Übersetzer und Dozent im Bereich Terminologie und Übersetzen an der ZHAW Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften.
    Forschungs- und Arbeitsbereich Fachkommunikation und Wissenstransfer

     

     

  • Administrative Beratung und Kontakt

    Carolin Schmalz-Gabriel
     +41 58 934 42 50 (vormittags)
    weiterbildung.ilc@zhaw.ch

Veranstalter

Dozierende

Prof. Dr. Petra Drewer
Professorin für Angewandte Sprachwissenschaft an der Fakultät für Informationsmanagement und Medien der Hochschule Karlsruhe

Beate Früh 
Staatl. geprüfte Übersetzerin, Technische Redakteurin und Terminologin und seit 2011 selbstständig als Beraterin im Bereich Terminologie- und Übersetzungsmanagement.

Dr. Christian Stein
Schwerpunktleitung "Architekturen des Wissens", Humboldt-Universität zu Berlin

Christian Kriele (MA)
Diplom-Übersetzer und Dozent im Bereich Terminologie und Übersetzen an der ZHAW Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften.

Anmeldung

Zulassung

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein sprachwissenschaftlicher Hochschulabschluss (zum Beispiel eine Übersetzer- oder Dolmetscherausbildung, Ausbildung als technische Redakteur/-in). Aufnahmen auf der Basis von äquivalenten Qualifikationen sind möglich. Über die Zulassung entscheidet die CAS-Leitung. Bedingung für die Teilnahme sind zudem solide Computer-Grundkenntnisse.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
07.11.2019 11.10.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads