Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Community Communication

Communitys bilden, moderieren und verstehen

Kommunikationsverantwortliche sind Community-ExpertInnen, wenn sie soziale Netzwerke verstehen und gestalten sowie strategisch in die Gesamtkommunikation einbinden. Im CAS Community Communication entwickeln Sie ein Verständnis dafür, wie Zu(sammen)gehörigkeitsgefühl in Gemeinschaften entsteht und gefördert werden kann. Sie werden befähigt, Kommunikationsprozesse in und von Communitys zu konzipieren und zu steuern – sowohl off- als auch online.

Der CAS kann einzeln gebucht werden, oder zum MAS in Communication Management and Leadership ausgebaut werden.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Community Communication (15 ECTS)

Start: 10.01.2020

Dauer: 21 Tage

Kosten: CHF 8'900.00

Durchführungsort: 

Theaterstrasse 15c, 8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Durchführung: 

jährlich von Januar bis April

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Sie sind Kommunikationsexpertin und -experte mit Hochschulabschluss und mehrjähriger qualifizierter Berufspraxis in Unternehmen, NPOs, Verwaltungen oder Agenturen. Angesprochen sind auch Medienschaffende, die ihre Kompetenzen im Bereich Community Building ausbauen oder sich auf einen beruflichen Wechsel in die Organisationskommunikation vorbereiten wollen.

Ziele

Im CAS Community Communication lernen Sie,

  • Community-Kommunikationsprojekte aus der übergeordneten Unternehmens- und Kommunikationsstrategie abzuleiten.
  • Kommunikationsprozesse in und von Communitys zu konzipieren und zu steuern
  • nach welchen Kriterien Sie Communitys erfolgreich aufbauen und pflegen.

Inhalt

Modelle & Konzepte

  • Communitys als soziale Struktur
  • Typen von Communitys
  • Identität und Vertrauen
  • Community Communication Konzepte
  • Medien- und Content-Design
  • Kommunikationsmodi der Vergemeinschaftung

Organisation & Prozesse

  • Off- und Online-Plattformen
  • Virtualisierung von Gemeinschaften
  • Zuständigkeiten, Prozesse und Guidelines
  • Involvement, Engagement und Moderation
  • Ressourcenbeschaffung
  • Distribution und Kollaboration

Evaluation & Transfer

  • Analyse-Tools
  • Issues Monitoring
  • Evaluation und Measurement
  • Rechtliche Grundlagen
  • Community Communication Summit
  • Kursevaluation und Transferworkshop

Unterricht

Sie absolvieren 21 Kurstage à 8 Lektionen.
Der Unterricht findet immer freitags (9 bis 16.50 Uhr) und samstags (9 bis 16.20 Uhr) statt.

Kursbegleitend analysieren und/oder konzipieren Sie  Kommunikationsprozesse einer Community im eigenen Arbeitsumfeld. Sie dokumentieren Ihre Erkenntnisse in Form einer schriftlichen Studienarbeit und präsentieren diese an einer Abschlusstagung vor einem breiten Fachpublikum.

Beratung und Kontakt

  • Foto von Susanna Spörri

    Studienleitung

    Susanna Spörri, BA Kommunikation
    Studienleiterin CAS Digitale Transformation und Kommunikation
    Studienleiterin CAS Community Communication

     

  • Weiterbildungssekretariat

    ZHAW
    Departement Angewandte Linguistik
    IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft
    Monja Haselbach
    Assistentin Studienleitung
    Theaterstrasse 15c, Postfach
    8401 Winterthur
    Tel. +41 58 934 77 12
    info.iam@zhaw.ch

Veranstalter

Dozierende

  • Dominik Allemann, Co-Inhaber, Co-Geschäftsleiter Bernet PR
  • Marius Born, Verantwortlicher Fachbereich Bewegtbild, IAM
  • Dr. Sarah Genner, Medienpsychologin
  • Sonja Greye, Senior Consultant Digital Marketing, Namics, München
  • Prof. Dr. Andreas Hepp, Universität Bremen
  • Thomas Mäder, Consultant & Experience Designer, rethinkdigital.ch
  • RA Andreas Marti, Amt für Informatik und Organisation, Kanton Zug 
  • Prof. Dr. habil. Daniel Perrin, Professor für Medienlinguistik ZHAW
  • Bernd Pitz, Selbstverständlich – Rat & Tat für Medien und Marketing
  • Prof. Dr. Nicole Rosenberger, Professorin für Organisationskommunikation und Management ZHAW
  • Dominik Scherrer, Gründer und Geschäftsführer, ecloo
  • Mike Schwede, mike.schwede.ch
  • Prof. Dr. Vinzenz Wyss, Professor für Journalistik ZHAW

Anmeldung

Zulassung

Das MAS-Studium richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen in (projekt)leitender Funktion mit mindestens fünf Jahren Berufspraxis, davon mindestens drei Jahre in den Berufsfeldern Organisationskommunikation oder Journalismus.

Für Praktikerinnen und Praktiker ohne Hochschulabschluss besteht bei entsprechendem Leistungsausweis die Möglichkeit einer Sur-Dossier-Aufnahme.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden vor der definitiven Aufnahme zu einem persönlichen Gespräch mit der Studiengangleitung eingeladen.

Anmeldeinformationen

Die Anmeldefrist endet jeweils drei Monate vor Kursbeginn.
Bei freien Studienplätzen ist auch kurzfristig eine Aufnahme möglich.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
10.01.2020 auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Links