Muss sich der Journalismus neu erfinden? Und wenn nicht, warum doch?

Re-Inventing Journalism Conference 2015 am IAM

Ein Blick ins Publikum
Ein Blick ins Publikum

Diese Leitfrage diskutierten am 5. und 6. Februar mehr als 130 Journalismusforschende aus aller Welt an der vom IAM ausgerichteten internationalen Tagung www.Re-Inventing-Journalism.ch. In mehr als 50 Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden stellten WissenschaftlerInnen ihre neuesten Forschungsergebnisse vor. Das viel gelobte Highlight der Konferenz kam von Wolfgang Blau, dem Direktor der Digital Strategie des Guardian. Er richtete sich direkt an die Wissenschaft und verriet, was ihn nachts sich nicht schlafen lässt. Dazu gehört beispielsweise die Erkenntnis, dass sich immer mehr Mobile App Nutzer Filme ohne Ton anschauen wollen. Allein diese Feststellung dürfte in Zukunft nicht nur Medienschaffende wach halten, sondern auch Forschende herausfordern. Dies kommentierte etwa Jane Singer auf Twitter unter dem Hashtag #RIJ15 wie folgt: «There likely is bigger difference between website and mobile than between print and Website.»

Impressionen der Konferenz

 

Kontakt:
Deborah Harzenmoser
deborah.harzenmoser@zhaw.ch
+41 (0) 58 934 49 75

Kontakt:
Deborah Harzenmoser
deborah.harzenmoser@zhaw.ch
+41 (0) 58 934 49 75