3. Netzwerktreffen Leichte Sprache Schweiz am IUED

Am 29. Februar 2016 nahmen am IUED fast 40 VertreterInnen von Behindertenorganisationen, HochschulvertreterInnen, Betroffene und  ÜbersetzerInnen in Leichte Sprache am «3. Netzwerktreffen Leichte Sprache Schweiz» teil. Das von Prof. Dr. Susanne Jekat und Esther Germann aus dem Forschungs- und Arbeitsbereich Sprachtechnologie und mehrsprachige Kommunikation organisierte Treffen bot allen Teilnehmenden Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. In Workshops wurden Themen wie die Qualitätssicherung von Übersetzungen in Leichte Sprache, die Rolle von Leichter Sprache in Selbstvertretung und Gleichwertigkeit, oder bisherige Aktivitäten und Praxiserfahrungen in der Schweiz diskutiert. Der wichtigste Beschluss des Treffens war, dass das Netzwerk sich baldmöglichst als Interessengemeinschaft organisieren wird.