Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Rund ums Studium

Aufbau und Dauer des Studiums

Der Master Angewandte Linguistik umfasst 90 ECTS-Credits und dauert drei Semester im Vollzeitmodus. Die Unterrichtszeit pro Semester beträgt 14 Wochen, dazu kommen zwei Wochen Prüfungsvorbereitungen und zwei Wochen Prüfungen. Das Frühlingssemester beginnt ca. Mitte Februar (Kalenderwoche 8), das Herbstsemester ca. Mitte September (Kalenderwoche 38). Studienbeginn ist jeweils im Frühling. Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist neben einem Bachelordiplom das Bestehen einer Aufnahmeprüfung fachliche Eignung sowie (falls erforderlich) das Bestehen einer Sprachprüfung.

Das Masterprogramm setzt sich zusammen aus dem wissenschaftlich orientierten Kernstudium und einer berufsspezifischen Vertiefung (Fachübersetzen, Konferenzdolmetschen, Organisationskommunikation).

Etwas mehr als ein Drittel der erforderlichen Studienleistungen entfallen auf wissenschaftliche Grundlagenfächer und die Masterarbeit, knapp zwei Drittel auf den Erwerb praktischer Fertigkeiten und Methoden sowie deren Anwendung und Festigung.

Teilzeitstudium

Sie können wählen, ob Sie den Master in Angewandter Linguistik als Vollzeitstudium oder Teilzeitstudium absolvieren möchten. Das Vollzeitstudium ist für drei Semester konzipiert. Ein Teilzeitstudium dauert vier bis sechs Semester und kann vor Studienbeginn sowie während des Studiums (unter bestimmten Voraussetzungen) schriftlich über das Studiengangsekretariat beantragt werden.

Beurlaubung

Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit, sich für mindestens ein Semester beurlauben zu lassen. Ein Urlaub dauert in unbegründeten Fällen maximal zwei Semester; auf Antrag können weitere zwei Semester begründeter Urlaub gewährt werden.

Häufige Fragen

In unseren FAQ gehen wir auf häufig gestellte Fragen zum Studienaufbau, zu Dauer und Zeitaufwand, Beurlaubung, Details zum Zulassungsverfahren sowie weiteren organisatorischen Dingen ein.