Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Sprachkompetenz und Wissensvermittlung

In unserer Forschungsarbeit stehen Fragen im Mittelpunkt, die sich mit der Entwicklung von Sprache befassen und sie als gesellschaftlich geprägtes Phänomen und Konstrukt beleuchten. Unser Auftrag besteht aus der Untersuchung von Sprachkompetenz und Wissensvermittlung und ihrer praktischen Umsetzung in diversen kommunikativen Kontexten.

Mehrsprachige Kommunikation und kommunikative Kompetenzen in Bildung, Beruf und Politik sind bedeutende Komponenten in der heutigen multikulturellen und globalisierten Gesellschaft. Sprachkenntnisse, die auch eine soziolinguistische Dimension aufweisen, spielen eine wichtige Rolle bei gesellschaftlichen Fragen der Gegenwart und wirken sich direkt auf den Wissenstransfer und die Kommunikation zwischen sozialen Akteuren aus. Diese vielschichtigen Beziehungen bilden den Forschungsschwerpunkt unseres interdisziplinären Teams.

Forschung

Bedürfnisanalyse und Webseite «Internationalisierung der Hochschullehre»

Die vom International Office der ZHAW finanzierte Studie befasst sich mit der Situation des englischsprachigen Fachunterrichts in Bachelor-Studiengängen an der ZHAW. Der Fokus der Untersuchung liegt auf den Bedürfnissen der Studiengänge im Hinblick auf die Einführung von Modulen in englischer Sprache und die Entwicklung von Tools und Unterstützungsangeboten, um diese Bedürfnisse zu decken. Die Studie ist Teil eines grösseren Projekts, zu dem auch die Erarbeitung von Richtlinien für den englischsprachigen Fachunterricht an der ZHAW und die Entwicklung eines nachhaltigen, für die gesamte Schweiz geltenden Qualitätssicherungssystems im englischsprachigen Fachunterricht gehören.

Qualitätsmanagementsystem für den englischsprachigen Fachunterricht

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine interuniversitäre Zusammenarbeit mit dem Sprachlehrinstitut (SLI) der Philologischen Fakultät der Universität Freiburg (Deutschland) im Bereich des englischsprachigen Fachunterrichts, einschliesslich gemeinsamer Forschungsprojekte, Workshops, Konferenzen und Publikationen.

Professionalisierung der LehrerInnenausbildung

In Zusammenarbeit mit der HEP-BEJUNE arbeiten wir an der Professionalisierung der formalen LehrerInnenausbildung in der Schweiz. Das Forschungsteam der ZHAW untersucht wissenschaftliches Schreiben und analysiert Darstellungen von «Reflexivität» in der akademischen Textproduktion. In welchem Ausmass gehören der Standpunkt des Autors oder der Autorin sowie persönliche Ansichten in eine Bachelorarbeit? Kann man gute reflexive Praktiken definieren?

Lehre

Wir unterrichten im Studiengang Angewandte Sprachen und im Master Angewandte Linguistik am Departement Angewandte Linguistik und im Kontext des gemeinsamen MSE-Studiengangs (Master of Science in Engineering).

Dienstleistung

Wir entwickeln wissenschaftlich abgestützte Workshops und Seminare an der Schnittstelle von Sprachkompetenz und LehrerInnenausbildung. Zu unseren Fachgebieten gehören englischsprachiger Fachunterricht und EMI-Didaktik. Zurzeit führen wir Ausbildungsprogramme für Dozierende an den Departementen Life Science und Facility Management und an der School of Engineering (ZHAW) durch.

Ausgewählte Publikationen

Team