Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Leichte Sprache, Einfache Sprache und Bürgernahe Sprache

Fachtexte, Informationsbroschüren, aber auch Texte aus dem Alltag werden in leicht verständliche Texte übersetzt.

Eigene Projekte

Weitere Informationen

Der Wunsch der EU nach praxisnaher Vereinfachung von Texten hat dazu geführt, dass viele verschiedene Arten von vereinfachten Texten kommerziell angeboten werden. Für die Übersetzung von «Schwerer» Sprache in Leichte Sprache existieren mindestens sechs verschiedene Regelwerke, deren fundierte linguistische Bewertung noch aussteht. Zudem sind die Abgrenzungen der Varianten Leichte Sprache, Einfache Sprache und Bürgernahe Sprache derzeit noch vage (Bock 2014). Vielmehr müssen die Übergänge zwischen den Varianten als Kontinuum angesehen werden (Bock 2014; Siegel und Lieske 2014).

Da sich die ursprünglichen Regeln für die Leichte Sprache vorwiegend aus der Praxis der sozialen Arbeit entwickelt haben, sind Erkenntnisse aus der Linguistik und Translationswissenschaft kaum berücksichtigt worden beim Prozess der Übertragung «Schwer» nach «Leicht». Zusätzlich steht für die Produktion von Texten in Leichter Sprache, Einfacher und Bürgernaher Sprache nicht fest, ob es sich um reine Übersetzungen, um partielle Übersetzungen in Kombination mit Texterstellung oder um eine Neufassung des ursprünglichen Textes handelt/handeln sollte.

Bibliographie