Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Pädiatrische Palliative Care

Trotz grosser Fortschritte in der Medizin sterben Kinder in der Schweiz an einer Vielzahl angeborener und erworbener Krankheiten. Kinder aller Altersstufen, vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen, sind betroffen und mit ihnen ihre Familien und ihr soziales Umfeld. Die professionelle Kommunikation mit Eltern und Kindern in schwierigen Situationen sowie die Klärung der Rolle und Aufgaben der Pflegefachpersonen in diesen Gesprächen, helfen mit belastenden Patientensituationen besser umzugehen.

Im Kurs erweitern Sie Ihre pflegerischen Kompetenzen zur interprofessionellen Gesprächsführung und Entscheidungsfindung. Sie analysieren pädiatrische Palliative Care Situationen und leiten evidenzbasierte Interventionen für die eigene Pflegepraxis ab. Sie diskutieren hilfreiche Instrumente wie Advance Care Planning und vertiefen das Planen und Leiten von Round-Table Gesprächen. Ein Ausblick in die aktuelle Forschung der pädatrischen Palliative Care rundet die Thematik ab.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung in Pädiatrische Palliative Care

Start: auf Anfrage

Dauer: 3 Tage

Kosten: CHF 720.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kursunterlagen sind im Preis inbegriffen und werden elektronisch abgegeben. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71, ab August 2020: Katharina-Sulzer-Platz 9
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen aus dem pädiatrischen Praxisfeld im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Setting.

Ziele

Absolventinnen und Absolventen

  • haben erweiterte Kenntnisse zu Konzepten und Denkweisen in der ethischen Entscheidungsfindung sowie zur Gesprächsführung in schwierigen Situationen,
  • haben vertieftes Wissen zum Symptomassessment, Symptommangement und Advance Care Planning in der pädiatrischen Palliative Care,
  • kennen die Forschungslage der pädiatrischen Palliative Care.

Inhalt

  • Wahl und Anwendung einer angemessenen Form der ethischen Entscheidungsfindung
  • Professionelle Kommunikation mit Eltern, Kindern/Jugendlichen in schwierigen Situationen
  • Rolle und Aufgabe von Pflegefachpersonen in schwierigen Gesprächen
  • Symptomassessment, Symptommanagement, Advance Care Planning
  • Aktuelle Forschunsprojekte in der pädiatrischen Palliative Care

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden werden angewendet wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge sowie angeleitetes und autonomes Selbststudium.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

  • Claudia Dobbert, Pflegeberaterin
  • Dr. med. Jürg Streuli, PhD, MAS, Oberarzt Pädiatrische Palliative Care & Ethik, Stv. Leitung Kommission für klinische Ethik
  • Judith Wieland, MSN, Pflegeexpertin APN,
  • Dr. Karin Zimmermann, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Palliative Care Team

Anmeldung

Zulassung

  • Diplom in Pflege HF / BScN

Anmeldeinformationen

3 Tage, à je 8 Lektionen Präsenzunterricht. Zusätzlich müssen rund 50 Stunden für das Selbststudium eingerechnet werden.

 

Kursdaten (Änderungen vorbehalten):

Termine 2020 werden noch mitgeteilt

 

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Broschüre