Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Zwangshaltungen

Gewichtung Kursinhalt
Wissen:
●●●○○
theoretisches und wissenschaftliches Fachwissen

Anwendung: ●●○○○
praktisches Fachwissen, Transfer, Verknüpfung

Anrechenbarkeit:
CAS Betriebliche Ergonomie
WBK Ergonomie in Produktion und Industrie

Details Kursinhalt
Wir besprechen Grundlagen und Assessment zu statischen Körperhaltungen / Zwangshaltungen. Weiter werden Modelle der Verhaltensänderung dargelegt und der Transfer zur Ergonomie diskutiert. Als drittes Hauptthema werden Grundlagen, Aufgaben und Inhalte des betrieblichen Gesundheitsmanagements evidenzbasiert hergeleitet. Anhand dieser drei Hauptthemen findet die Praxis-Reflexion statt.
 

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung, Zwangshaltungen

Start: auf Anfrage

Dauer: 2 Tage

Kosten: CHF 480.00

Bemerkung zu den Kosten: 


Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
Preisänderungen sind vorbehalten.

Vier frei wählbar absolvierte CCT's können zur Kursreihe Current Clinical Topics im Umfang von 5 Credits (ECTS) ausgebaut werden, wenn zusätzlich ein Leistungsnachweis in Form einer Case Study erbracht wird.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in der Regel in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese sind in nur wenigen Gehminuten vom Bahnhof Winterthur erreichbar. Die Lektionen zu einigen Praxisthemen finden in spezifischen Zentren in Winterthur oder Zürich statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Besuchen Sie die nächste Infoveranstaltung der Weiterbildung Physiotherapie für detaillierte Informationen.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten
  • Ergotherapeutinnen und -therapeuten
  • Fachleute des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • weitere an betrieblicher Ergonomie interessierte Personen

Ziele

Sie sind in der Lage

  • Vor- und Nachteile verschiedener Analyseverfahren mit Schwerpunkt statischer Körper- und Zwangshaltungen zu nennen
  • spezifische Massnahmen zur Entlastung statischer Belastungen zu entwickeln
  • gesetzliche Grundlagen und die Aufgabenbereiche des betrieblichen Gesundheitsmanagements zu nennen
  • Theorien der Verhaltensänderung auf die Ergonomie zu übertragen und Massnahmen davon abzuleiten

Inhalt

  • Physiologische Prozesse bei Arbeitsbelastungen
  • Verschiedene Analyseverfahren
  • BGM (Grundlagen, Absenzen-/Case Management / betriebliche Gesundheitsförderung / friendly work space)
  • Verhaltensänderungsmodelle
  • Praxis-Reflexion

Methodik

Referate, praktisches Arbeiten, Gruppenarbeiten, Diskussion, Videos, Anschauungsmaterial, Selbsterfahrung, Selbststudium

Beratung und Kontakt

  • Carolin Heitz, Leiterin CAS Betriebliche Ergonomie

    Carolin Heitz, Physiotherapeutin, Betriebsergonomin FH/MSc
    Leiterin CAS Betriebliche Ergonomie

    E-Mail

  • Regula Hochuli
    Services Weiterbildung

    E-Mail
    +41 58 934 74 40

Veranstalter

Dozierende

Carolin Heitz, Physiotherapeutin, Betriebsergonomin FH/MSc
Leiterin CAS Betriebliche Ergonomie

E-Mail

Anmeldung

Zulassung

  • Physiotherapeutin / -therapeut FH oder HF
  • Ergotherapeutin  / -therapeut FH oder HF
  • Fachperson mit Berufsdiplom im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fachperson mit Berufsdiplom im Gesundheitswesen
  • Berufserfahrung ist erwünscht
  • Englischkenntnisse sind von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kursdaten 2021 (Änderungen sind vorbehalten):
Nächste Durchführung voraussichtlich 2021. Die Daten sind in Planung und werden so bald wie möglich aufgeschaltet.

Unterrichtszeiten:
09:15 - 16:30 Uhr

Angebotsrhythmus:
Dieser Kurs wird in der Regel alle zwei Jahre durchgeführt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre