Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Unerfüllter Kinderwunsch – Assistierte Schwangerschaft

Die ungewollte Kinderlosigkeit ist ein häufiges Problem und der Weg zum eigenen Kind oft ein langer Prozess. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse der aktuellen Möglichkeiten von Abklärungen und Sterilitätstherapien. Diese diskutieren Sie mit Blick auf die Grenzen und Chancen der Präimplantationsdiagnostik.

Dieser CCT-Kurs kann angerechnet werden an das Modul Schwangerenbetreuung durch die Hebamme.

Bei den Current Clinical Topics (CCT) handelt es sich um ein- und zweitägige Weiterbildungskurse zu spezifischen Themen der Hebammentätigkeit. Unabhängig von der individuellen Berufserfahrung bieten die Kurse vertiefte Einblicke zum aktuellen Wissensstand und eine direkte Umsetzung in die Praxis.

Die CCT können einzeln und in frei wählbarer Reihenfolge besucht werden. Alle Current Clinical Topics lassen sich einzelnen Modulen anrechnen. Ein Modul schliesst mit einem Leistungsnachweis und 5 Credits ab.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung „Unerfüllter Kinderwunsch – Assistierte Schwangerschaft“

Start: auf Anfrage

Dauer: 1 Tag

Kosten: CHF 250.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Studierende CHF 100.--

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Durchführungsort: 

Der Kurstag findet in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese erreichen Sie in nur wenigen Gehminuten vom Bahnhof Winterthur.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Hebammen
  • Studierende Hebammen

Ziele

Sie sind in der Lage:

  • sterilitätsrelevante Faktoren zu erörtern und mögliche Abklärungen aufzuzeigen
  • die gängigsten Sterilitätsbehandlungen zu erklären
  • die aktuelle Gesetzeslage der Schweiz aufzuzeigen
  • Frauen beziehungsweise Paare an entsprechende Stellen zu überweisen

 

Inhalt

Sie erhalten eine Einführung in die wichtigsten Grundbegriffe und die Anwendungen der gängigsten Sterilitätstherapien. Grenzen und Chancen der Präimplantationsdiagnostik werden diskutiert. Aktuelle Gesetzesgrundlagen der Schweiz und das künftige Fortpflanzungsmedizingesetz werden vertieft besprochen.

Unterschiedliche Optionen von Sterilitätstherapien, monofollikuläre Stimulationen, intrauterine Inseminationen, In-Vitro-Fertilisation, sowie die Möglichkeiten und Grenzen der Präimplantationsdiagnostik werden im Einzelnen erläutert.

Die Teilnehmerinnen erhalten im Laufe dieses Kurses eine Übersicht und umfassende Informationen zu den Möglichkeiten der Sterilitätstherapie und diskutieren in diesem Zusammenhang gemeinsam die Grenzen und Chancen der Präimplantationsdiagnostik.

Die eigene Urteils- und Argumentationsfähigkeit der Teilnehmerinnen soll somit für ihre Arbeit als Hebammen in der beratenden Tätigkeit von Frauen und deren Familien gestärkt werden.

Methodik

Vorlesungen, Gruppenarbeiten, Diskussion, Selbststudium (zur Vorbereitung)

Beratung und Kontakt

  • Regula Hauser, MPH
    Leiterin Weiterbildung Institut für Hebammen
    E-Mail

  • Bettina Müller
    Services Weiterbildung
    Tel. +41 58 934 63 79
    E-Mail

Veranstalter

Dozierende

PD Dr. med. Ruth Stiller ,Oberärztin, Ko-Leiterin Kinderwunsch-Zentrum, Klinik für Reproduktions-Endokrinologie, Universitätsspital Zürich

Anmeldung

Zulassung

  • Berufserfahrung
  • Verständnis englischsprachiger Fachtexte ist von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kursdatum 2020 folgt sobald bekannt
 

Unterrichtszeiten:
in der Regel von 09.15 - 16.30 Uhr (Ausnahmen sind möglich)

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre