Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Stroke Unit: Wissen und Handeln

In diesem Kurs befassen Sie sich mit den Grundlagen von medizinischen Primärinterventionen und dem medizinisch-therapeutischen Konzept einer Stroke Unit.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Kursbestätigung, Stroke Unit: Wissen und Handeln

Start:

09.06.2023

Dauer:

2 Tage

Kosten:

CHF 480.00

Durchführungsort: 

ZHAW, Campus Stadt-Mitte, Gebäude MG, Katharina-Sulzer-Platz 9, 8400 Winterthur (Auf Google Maps anzeigen)

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Physiotherapeutinnen/-therapeuten
Ergotherapeutinnen/-therapeuten

Ziele

Absolvierende

  • kennen Kriterien und Kontraindikationen für eine Lysetherapie.
  • kennen das Konzept der mechanischen Rekanalisation bei akutem Schlaganfall.
  • verstehen das Therapiekonzept einer Stroke Unit als interprofessionelles Therapiekonzept und leiten ihre berufsbezogenen Aufgaben daraus ab.
  • führen therapeutische Ersteinschätzungen durch.
  • formulieren therapeutische und Management spezifische Ziele.
  • kennen relevante Assessments auf einer Stroke Unit und wenden diese an.
  • formulieren relevante therapeutische Zielsetzungen.

Inhalt

Das Vorgehen bei einer therapeutischen Ersteinschätzung, das zielorientierte, multidisziplinäre Vorgehen und die nach Kriterien der EBM empfohlenen Therapiemassnahmen werden besprochen und teilweise praktisch durchgeführt.

Themen

  • Ersteinschätzung auf der Stroke Unit (inklusive kurz Dysphagie)
  • Therapieindikation / Aktivierung und Selbständigkeit
  • Befund / Behandlung und multidisziplinäres Management
  • Assessments
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit
  • Beurteilung, Berichte, Dokumentation

Anschlussmöglichkeiten
Dieser Zweitageskurs wird an das CAS Stroke - Fokus Therapie und CAS Stroke - Fokus Therapie plus angerechnet.

Methodik

Die Dozierenden sind ausgewiesene Fachexpertinnen und -experten in ihren Bereichen und vermitteln spezialisiertes Fachwissen und Fertigkeiten. Neben der Vermittlung von theoretischen Inputs wird der praktischen Arbeit am Modell ein grosser Stellenwert beigemessen. Es kommen klassische und moderne Lernmethoden und -medien zum Einsatz, die einen bestmöglichen Wissenstransfer in die berufliche Praxis gewährleisten: Referate, Videos, Blended Learning, Gruppenarbeiten, Reflexionsarbeiten, Fallbeispiele.

Gliederung Unterricht
Theorie:        ●●○○○ (theoretisches und wissenschaftliches Fachwissen)
Anwendung: ○○●●● (praktisches Fachwissen, Transfer, Verknüpfung)

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Dr. med. Roland Backhaus
Doris Rüedi, MSc Neurorehabilitation

Kooperationspartner

IBITA Swiss

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Physiotherapeutin/-therapeut FH oder HF
  • Ergotherapeutin/therapeut FH oder HF
  • Englischkenntnisse zur Bearbeitung von Fachliteratur (Englisch lesen und verstehen)

Anmeldeinformationen

  • Kurstage: 09./10. Juni 2023
  • Unterrichtszeiten: 09:15 - 16:30 Uhr
  • Angebotsrhythmus: Alle zwei Jahre

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
09.06.2023 09.05.2023 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre