Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Screening der Organ-/Körpersysteme

Gewichtung Kursinhalt
Wissen:
●●●○○
theoretisches und wissenschaftliches Fachwissen

Anwendung: ●●○○○
praktisches Fachwissen, Transfer, Verknüpfung

Anrechenbarkeit:
WBK Screening und Differentialdiagnostik in der Physiotherapie
CAS Klinische Expertise in Muskuloskelettaler Physiotherapie

Details Kursinhalt
Sie erlangen die wichtigsten Grundlagen, um mittels Screening Patientinnen/Patienten auf mögliches Vorhandensein von medizinisch noch nicht diagnostizierten (seriösen) Erkrankungen zu untersuchen. Die Screeningmethoden ergänzen den herkömmlichen Physiotherapie-Untersuch und helfen Ihnen zu entscheiden welche Patientinnen/Patienten zur weiteren medizinischen Abklärung überwiesen werden müssen und bei welchen Physiotherapie nicht oder nur mit Einschränkungen indiziert ist.
Sie lernen das systematische Screenen von verschiedenen Organ- und Körpersystemen anzuwenden. Anhand von ausgesuchten seriösen Erkrankungen lernen Sie die klinische Entscheidungsfindung im Screening-Prozess sowie die effiziente und zielgerichtete interprofessionelle Kommunikation der Ergebnisse. Diese erweiterte Kompetenz im physiotherapeutischen Differentialdiagnose-Prozess ist nicht nur bei Erstkonsultationen mit den Patientinnen/Patienten sondern auch im Verlauf der Behandlung äusserst relevant und hilfreich.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung, Screening der Organ-/Körpersysteme

Start: auf Anfrage

Dauer: 2 Tage

Kosten: CHF 480.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
Preisänderungen vorbehalten.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese erreichen Sie in nur wenigen Gehminuten vom Bahnhof Winterthur.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71, ab August 2020: Katharina-Sulzer-Platz 9
8401 Winterthur

Besuchen Sie die nächste Infoveranstaltung der Weiterbildung am Departement Gesundheit für detaillierte Informationen.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Physiotherapeutinnen und -therapeuten

Ziele

Die Teilnehmenden,

  • erkennen Risikofaktoren, Zeichen und Symptome ernsthafter Pathologien
  • können anhand von gezielten Fragen entscheiden, ob ein vertieftes Screening von Organ- oder Körpersystemen notwendig ist
  • können gezielt Screening von relevanten Organ- und Körpersystemen auswählen und durchführen
  • sind in der Lage anhand des Screenings zu entscheiden, ob eine Patientin/ein Patient zur weiteren medizinischen Abklärung überwiesen werden muss
  • erkennen anhand des Screenings wo physiotherapeutische Untersuchungs- und Behandlungstechniken aufgrund von relativen Kontraindikationen angepasst werden müssen
  • können die Ergebnisse des physiotherapeutischen Screening- und Differentialdiagnose-Prozesses effizient und zielgerichtet interprofessionell kommunizieren

Inhalt

  • Red Flags und deren Evidenz
  • Einführung systematisches Screening inkl. der verschiedenen Organ- und Körpersysteme
  • Frakturen Screening
  • Krebs Screening
  • Spezielle Patientenpopulationen und Risikofaktoren: Pädiatrie und Geriatrie
  • Screening und Clinical Reasoning zur Erkennung von ausgewählten seriösen Erkrankungen
  • Zielgerichtete und effiziente interprofessionelle Kommunikation

Methodik

Referate, Austausch und Reflektion anhand von Patientenbeispielen, praktisches Üben

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Anmeldung

Zulassung

  • Physiotherapeutin/-therapeut FH oder HF
  • Englischkenntnisse von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kursdaten 2022 (Änderungen vorbehalten):
Die Daten sind in Planung und werden so bald wie möglich aufgeschaltet.

Unterrichtszeiten:
09:15 - 17.15 Uhr

Angebotsrhythmus:
Alle zwei Jahre

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre