Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Schwangerenvorsorge durch die Hebamme

Anhand des salutophysiologischen Modells erweitern Sie Ihre Kenntnisse zur Hebammenarbeit in der Schwangerschaft zu Gesundheit, Ressourcen und Kompetenzen von Mutter und Kind. Sie schätzen Anpassungsprozesse auf verschiedenen Ebenen ein und wenden dafür praxisbezogene Instrumente an. Zudem analysieren Sie Ihre Haltung zu einem konsequent frauenzentrierten Betreuungskonzept und fördern die Umsetzung im gesundheitspolitischen Kontext.

Bei den Current Clinical Topics (CCT) handelt es sich um ein- und zweitägige Weiterbildungskurse zu spezifischen Themen der Hebammentätigkeit. Unabhängig von der individuellen Berufserfahrung bieten die Kurse vertiefte Einblicke zum aktuellen Wissensstand und eine direkte Umsetzung in die Praxis.
Die CCT können einzeln und in frei wählbarer Reihenfolge besucht werden. Alle Current Clinical Topics lassen sich einzelnen Modulen anrechnen. Ein Modul schliesst schliesst mit einem Leistungsnachweis und 5 Credits ab.

Dieser CCT-Kurs kann angerechnet werden an das Modul Schwangerenbetreuung durch die Hebamme.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung „Schwangerenvorsorge durch die Hebamme“

Start: 25.09.2019

Dauer: 2 Tage

Kosten: CHF 500.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Studierende CHF 200.--

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese erreichen Sie in nur wenigen Gehminuten vom Bahnhof Winterthur.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Hebammen
  • Studierende Hebammen

Ziele

Sie sind in der Lage:

  • die salutophysiologische Anamnese und ihre kreisförmige Bewertung anzuwenden
  • die Adaptation als grundlegende Bewegung der Salutogenese zu verstehen.
  • praktische Strategien zu nutzen, um die Frau und ihre Familie ins Zentrum des Betreuungsprozesses zu praktische Betreuungsinstrumente zur Harmonisierung der physiologischen Systeme zu erlernen
  • die salutophysiologische Vorbereitung auf die Geburt in die Praxis umzusetzen

Inhalt

Nach einer Einführung in die Salutogenese und in das salutophysiologische Betreuungsmodell lernen die Kursteilnehmerinnen die salutophysiologische Anamnese kennen und anwenden. Im Folgenden werden ihre neu erworbenen Erkenntnisse immer weiter vertieft und mit der Anwendung von praktischen Betreuungsinstrumenten ergänzt.

Methodik

Vorlesung, Gruppenarbeiten, praktische Übungen, Fallbeispiele

Bitte nehmen Sie bequeme Kleidung mit!

Beratung und Kontakt

  • Regula Hauser, MPH
    Leiterin Weiterbildung Institut für Hebammen
    E-Mail

  • Bettina Müller
    Services Weiterbildung
    Tel. +41 58 934 63 79
    E-Mail

Veranstalter

Dozierende

Christin Tlach, MSc Midwifery, freipraktizierende Hebamme, SAFE Mentorin, BBT Bindungsbasierte Beratung und Therapie

 

Anmeldung

Zulassung

  • Berufserfahrung
  • Verständnis englischsprachiger Fachtexte ist von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kursdaten (Änderungen vorbehalten):
25. + 26. September 2019

Unterrichtszeiten:
in der Regel von 09.15 - 16.30 Uhr (Ausnahmen sind möglich)

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
25.09.2019 25.08.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre