Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Psychopathologie im Kontext von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Eine Schwangerschaft, Geburt und die Zeit des Wochenbetts sind Lebensabschnitte mit besonderen physiologischen Veränderungen und psychischen Anpassungsleistungen. Psychische Probleme können von Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen beziehungsweise Psychosen reichen. Das Erkennen dieser Psychopathologien, das anschliessende professionelle Handeln und die weiterführende Begleitung der Frau und ihrer Familie, obliegt in der Verantwortung der Hebamme. Vertiefen Sie Ihr Fachwissen zu Frühwarnsymptomen und störungsspezifischen Symptomen in der sensiblen Zeit von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. In dieser eintägigen Weiterbildung erweitern sie ihre Kompetenzen, um betroffene Frauen und deren Familien in psychischen Belastungsphasen zu erfassen und kompetent zu begleiten.

Bei den Current Clinical Topics (CCT) handelt es sich um ein- oder zweitägige Weiterbildungskurse. Sie bieten vertiefte Einblicke zu aktuellen Themen und Inhalten, evidenzbasiert und praxisbezogen.

Dieser CCT-Kurs kann angerechnet werden an das Modul "Regelwidrigkeiten in der Geburtshilfe".

 

 

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung: Psychopathologie im Kontext von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Start: auf Anfrage

Dauer: 1 Tag

Kosten: CHF 250.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Studierende CHF 100.--

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort: 

Der Kurstag findet im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Fachpersonen, die Frauen während der Zeit der Mutterschaft betreuen

Ziele

Die Teilnehmerinnen setzten sich anhand von Literatur und Fallbesprechungen mit psychopathologischen Grundkonzepten auseinander. In ihrer künftigen praktischen Tätigkeit erkennen sie Abweichungen der Physiologie und deren Handlungsmöglichkeiten.

Inhalt

  • Grundkonzepte der Psychopathologie
  • Angststörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen

Methodik

  • Vorlesung
  • Fallbesprechungen
  • Diskussionen
  • Begleitetes Selbststudium

Beratung und Kontakt

  • Regula Hauser, MPH
    Leitung Weiterbildung und Dienstleistung
    Institut für Hebammen

    E-Mail

  • Christine Penney
    Services Weiterbildung
    Tel. +41 58 934 66 88

    E-Mail

Veranstalter

Dozierende

Prof. Dr. rer. nat. Ulrike Ehlert
Leiterin Klinische Psychologie und Psychotherapie
Psychologisches Institut der Universität Zürich

Anmeldung

Zulassung

  • Hebamme BSc, HF mit NTE, HF
  • Pflegefachpersonen BSc, HF
  • Mütter- Väter- Beratungspersonen
  • Studierende
  • Berufstätigkeit im Praxisfeld von Vorteil
  • Englischkenntnisse von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kursdaten 2021 folgen sobald bekannt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre