Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Neuropsychologische Aspekte und Wahrnehmung

Gewichtung Kursinhalt
Wissen:
●●○○○
theoretisches und wissenschaftliches Fachwissen

Anwendung: ●●●○○
praktisches Fachwissen, Transfer, Verknüpfung

Anrechenbarkeit:
Stroke - Fokus Therapie / Stroke - Fokus Therapie plus

Details Kursinhalt
In diesem Kurs wird der aktuellste Stand von theoretischem Hintergrund und Praxis zu den neuropsychologischen Phänomenen Neglekt, Pusher-Symptomatik und reduziertem Störungsbewusstsein behandelt. Die Symptome werden definiert und gegeneinander abgegrenzt. Erklärungsmodelle werden vertieft vorgestellt und kritisch reflektiert. Therapeutische Implikationen werden abgeleitet und Behandlungsansätze vorgestellt sowie teilweise praktisch geübt.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung, Neuropsychologische Aspekte und Wahrnehmung

Start: 25.10.2019

Dauer: 2 Tage

Kosten: CHF 480.00

Bemerkung zu den Kosten: 


Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
Preisänderungen sind vorbehalten.

Vier frei wählbar absolvierte CCT's können zur Kursreihe Current Clinical Topics im Umfang von 5 Credits (ECTS) ausgebaut werden, wenn zusätzlich ein Leistungsnachweis in Form einer Case Study erbracht wird.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese erreichen Sie in wenigen Gehminuten vom Bahnhof Winterthur.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Besuchen Sie die nächste Infoveranstaltung der Weiterbildung Physiotherapie für detaillierte Informationen.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten
Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten

Ziele

  • Sie können die unterschiedlichen neuropsychologischen Phänomene definieren und voneinander abgrenzen
  • Sie erkennen und benennen neuropsychologische Phänomene
  • Sie erkennen den Schweregrad der Symptomausprägung und leiten daraus Implikationen für den Umgang mit Betroffenen und Angehörigen ab
  • Sie wählen passende Assessments aus und wenden diese an
  • Sie sind in der Lage wirkungsvolle Behandlungsansätze  zu formulieren und zu begründen

Inhalt

  • neuropsychologische Phänomene: reduziertes Störungsbewusstsein (Anosognosie), Pusher-Symptomatik, Neglect, Apraxie
  • Erklärungsmodelle
  • Diagnostik und Assessments
  • evidenzbasierte therapeutische Massnahmen

Methodik

Referate, praktisches Arbeiten, Gruppenarbeiten, Diskussion, Videos, Audioaufzeichnungen, Selbststudium

Beratung und Kontakt

  • Florian Erzer Lüscher, Leiter CAS Stroke - Fokus Therapie plus

    Florian Erzer Lüscher, MSc Neurorehabilitation,
    Bobath Instruktor IBITA
    Leiter CAS Stroke - Fokus Therapie plus

    E-Mail

     

  • Tanja Wetzel
    Services Studierende und Weiterbildung

    Tel. +41 58 934 64 77
    E-Mail

Veranstalter

Dozierende

Kurt Luyckx, PT, lic.
Sabine Ehrat, lic. phil.
Juliane Ebert, Ergotherapeutin

Kooperationspartner

Anmeldung

Zulassung

  • Physiotherapeutin oder Physiotherapeut FH oder HF
  • Ergotherapeutin oder Ergotherapeut FH oder HF
  • Englischkenntnisse sind von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kursdaten 2019 (Änderungen vorbehalten):
25.10.2019
26.10.2019

Unterrichtszeiten:
09:15 - 16:30 Uhr

Angebotsrhythmus:
Dieser Kurs wird in der Regel alle zwei Jahre durchgeführt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
25.10.2019 25.09.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre