Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Familienzentrierte Betreuung und Beratung

Hebammen beraten Klientinnen oft nicht in ruhiger Umgebung, sondern mitten im Leben. Das Calgary Familien-Assessment- und Interventionsmodell bietet lebensnahe und evidenzbasierte Betreuungsstrategien, um die Stärken und Ressourcen der Familie ins Zentrum zu stellen. Damit gelingt es Ihnen, mit der Familie wirkungsvolle Lösungen zu entwickeln, die in ihre Lebenssituation passen und ihre Handlungsfähigkeit stärken.

Dieser CCT-Kurs kann angerechnet werden an das Modul „Frauen- und Familiengesundheit".

Bei den Current Clinical Topics (CCT) handelt es sich um ein- und zweitägige Weiterbildungskurse zu spezifischen Themen der Hebammentätigkeit. Unabhängig von der individuellen Berufserfahrung bieten die Kurse vertiefte Einblicke zum aktuellen Wissensstand und eine direkte Umsetzung in die Praxis.
Die CCT können einzeln und in frei wählbarer Reihenfolge besucht werden. Alle Current Clinical Topics lassen sich einzelnen Modulen anrechnen. Ein Modul schliesst schliesst mit einem Leistungsnachweis und 5 ECTS ab.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Familienzentrierte Betreuung und Beratung in der Hebammenarbeit

Start: 20.05.2020, 16.06.2020

Dauer: 2 Tage

Kosten: CHF 500.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Studierende CHF 200.--

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Hebammen, Angehörige aller Gesundheitsfachberufe, Studierende

Ziele

  • Sie lernen Beratungsgespräche mit mehreren anwesenden Familienmitgliedern professionell zu gestalten
  • Sie verfügen über Kenntnisse um Familienstrukturen und Familienbeziehungen effizient zu erfassen und darzustellen.
  • Sie kennen Interventionen, um Familien in ihren Entwicklungsprozessen zu unterstützen und ihre Handlungsfähigkeit zu stärken.

Inhalt

  • Moderieren von Familiengesprächen
  • Lebenszyklen und Entwicklungsaufgaben in Familien
  • Erstellen von Geno-Ökogrammen
  • Familienzentrierte Interventionen

Methodik

Vorlesungen, Fallbesprechungen, Gruppenarbeit, Austausch und Reflexion

Beratung und Kontakt

  • Regula Hauser, MPH
    Leitung Weiterbildung und Dienstleistung
    Institut für Hebammen
    E-Mail

  • Bettina Müller
    Services Weiterbildung
    Tel. +41 58 934 63 79

    E-Mail

Veranstalter

Dozierende

Dr. phil. Elisabeth Kurth,
Frei praktizierende Hebamme, Lehrbeauftragte ZHAW
Geschäftsführerin Hebammen-Netzwerk FamilyStart beider Basel
assoziierte Mitarbeiterin Schweizerisches Tropen- und Public-Health Institut

Anmeldung

Zulassung

  • Berufserfahrung
  • Verständnis englischsprachiger Fachtexte ist von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kursdaten (Änderungen vorbehalten):
20.05.2020
16.06.2020

Unterrichtszeiten:
in der Regel von 09.15 - 16.30 Uhr (Ausnahmen sind möglich)

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
20.05.2020 20.04.2020 Anmeldung
16.06.2020 16.05.2020 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre