Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Empowerment und Ressourcenorientierung

Gewichtung Kursinhalt
Wissen:
●○○○○
theoretisches und wissenschaftliches Fachwissen

Anwendung: ●●●●○
praktisches Fachwissen, Transfer, Verknüpfung

Anrechenbarkeit:
WBK Patient Education & Empowerment
CAS Chronic / Palliative Care - Fokus Therapie
CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership
CAS Schmerz Basic

Details Kursinhalt
Sie erlangen Kenntnisse zu Strategien, um Ressourcen und Selbstwirksamkeit zu stärken bzw. zu fördern. Auf Salutogenese und Empowerment aufbauend wird die Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) vorgestellt. ACT trainiert transdiagnostisch, multiprofessionell und achtsamkeitsorientiert die psychologische Flexibilität. Interventionen und Werkzeuge zur Einschätzung von Ressourcen, Risiko- und Schutzfaktoren werden dazu eingeübt. Was bedeutet Werte- und Ressourcenorientierung und wie können diese gewinnbringend in das eigene Verhaltensrepertoire integriert werden?

Auf einen Blick

Abschluss : Kursbestätigung, Empowerment und Ressourcenorientierung

Start : auf Anfrage

Dauer : 2 Tage

Kosten : CHF 480.00

Bemerkung zu den Kosten : 

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
Preisänderungen vorbehalten.

Durchführungsort : 

Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit statt, welches in wenigen Gehminuten ab Bahnhof Winterthur erreichbar ist.

ZHAW
Departement Gesundheit
Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur

Besuchen Sie die nächste Infoveranstaltung der Weiterbildung am Departement Gesundheit für detaillierte Informationen.

Unterrichtssprache : Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Ärztinnen und Ärzte
  • Ergotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF
  • Pflegefachpersonen FH/HF
  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF
  • Psychologinnen und Psychologen
  • Berufsfachpersonen aus dem Bereich Gesundheit HF und FH

Ziele

Sie sind in der Lage

  • Assessments mit salutogenetischen Aspekten und Empowerment Konzepten anzuwenden
  • Stärken, Ressourcen und Werteorientierung Ihrer Klientinnen und Klienten zu erfassen und bei der Planung von Handlungsstrategien einzubeziehen
  • Die Kernprozesse psychologischer Flexibilität zu beschreiben und für sich selbst anzuwenden
  • Motivationsstärkende und resilienzfördernde Interventionen zu planen und durchzuführen
  • Training von psychologischer Flexibilität und Aufbau von effektivem Verhalten (=Selbstwirksamkeit) zu unterstützen

Inhalt

  • Empowerment und Salutogenese: Definition, Grundlagen und Praxisbezug
  • Werte- und Ressourcenorientierung: Definition, Assessment und Intervention
  • Analyse und Assessment von Risiko- und Schutzfaktoren
  • Akzeptanz- und Commitmenttherapie/-training (ACT) : Grundprinzipien, Haltung und Anwendung
  • Prozesse der psychologischen Flexibilität kennenlernen und einüben
  • Präsenz, Mitgefühl und Achtsamkeit in der professionellen Beziehung

Methodik

Referate, praktisches Arbeiten, Gruppenarbeiten, Diskussion, Videos, Anschauungsmaterial, Selbsterfahrung, Selbststudium

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Dr. med. Herbert Assaloni

Anmeldung

Zulassung

  • Berufsdiplom als Ärztin / Arzt
  • Berufsdiplom Ergotherapeutin / -therapeut
  • Berufsdiplom Pflegefachperson
  • Berufsdiplom Physiotherapeutin / -therapeut
  • Berufsdiplom Psychologin / Psychologe
  • Berufsdiplom als Fachperson aus dem Bereich Gesundheit
  • Englischkenntnisse von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kurstage 2022 (Änderungen sind vorbehalten):
Die Daten sind in Planung und werden so bald wie möglich aufgeschaltet.

Unterrichtszeiten:
09:15 - 16:30 Uhr

Angebotsrhythmus:
Alle zwei Jahre

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre