Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Current Clinical Topic: Dysphagie - einem verkannten Risiko mit Kompetenz begegnen

Neben den Grundlagen des Schluckens lernen Sie eine Dysphagie zu erkennen und eine Risikoabschätzung vorzunehmen. Weitere Schwerpunkte sind vorbereitende und nachbereitende Interventionen beim Essen sowie das Durchführen einer Essbegleitung bei Menschen mit einer leichten Dysphagie.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Kursbestätigung, Dysphagie - einem verkannten Risiko mit Kompetenz begegnen

Start:

14.04.2023

Dauer:

2 Tage

Kosten:

CHF 480.00

Durchführungsort: 

ZHAW, Campus Stadt-Mitte, Gebäude MG, Katharina-Sulzer-Platz 9, Winterthur

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten
  • Ergotherapeutinnen und -therapeuten

Ziele

Absolvierende sind in der Lage,

  • die Anatomie des oralen Traktes und die Physiologie des Schluckaktes zu benennen
  • typische Probleme in den einzelnen Phasen des Schluckaktes zu beschreiben
  • Aspirationsgefahr und den nötigen Interventionsbedarf zu erkennen
  • Basisassessments bei einer Dysphagie gezielt auszuwählen
  • vorbereitende und nachbereitende Interventionen durchzuführen
  • Patienten/Patientinnen und / Klienten und Klientinnen einer leichten Dysphagie beim Essen zu unterstützen
  • notfallmässig beim Verschlucken zu intervenieren

Inhalt

Dieser Kurs richtet sich an Therapeutinnen und Therapeuten mit wenig Erfahrung im Bereich Dysphagie.

Themen

  • Grundlagen zum Schlucken
  • Erkennen von Risiken und kennen der Konsequenzen
  • Menschen mit geringem Aspirationsrisiko bei Essen unterstützen: Vorbereitende Interventionen bezüglich Funktion und Struktur, Lagerung, Optimierung der präoralen Phase
  • Interventionen bei Verschlucken
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Anschlussmöglichkeiten
Dieser Zweitageskurs wird an das CAS Stroke - Fokus Therapie, CAS Stroke - Fokus Therapie plus und CAS Klinische Expertise in Akutstationärer Physiotherapie angerechnet.

Methodik

Die Dozierenden sind ausgewiesene Fachexpertinnen und -experten in ihren Bereichen und vermitteln spezialisiertes Fachwissen und Fertigkeiten. Neben der Vermittlung von theoretischen Inputs wird der praktischen Arbeit am Modell ein grosser Stellenwert beigemessen. Es kommen klassische und moderne Lernmethoden und -medien zum Einsatz, die einen bestmöglichen Wissenstransfer in die berufliche Praxis gewährleisten:
Referate, Fallbeispiele, Videos, praktische Selbsterfahrung, Durchführen von praktischen Interventionen am Modell

Gliederung Unterricht
Theorie:        ●●●○○ (theoretisches und wissenschaftliches Fachwissen)
Anwendung: ○○○●● (praktisches Fachwissen, Transfer, Verknüpfung)

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Heike Sticher

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Physiotherapeutin/-therapeut FH/HF
  • Ergotherapeutin/-therapeut FH/HF
  • Englischkenntnisse zur Bearbeitung von Fachliteratur (Englisch lesen und verstehen)

Anmeldeinformationen

  • Kursdaten: 14./15. April 2023
  • Unterrichtszeiten: 09:15 - 16:30 Uhr
  • Angebotsrhythmus: Alle zwei Jahre

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
14.04.2023 14.03.2023 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre