Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Hebammenkompetenzen ergänzen

Mit dem CAS Hebammenkompetenzen «ergänzen», setzen Sie sich in drei Modulen mit Inhalten zu neuen Aufgaben in der Betreuung der Frauen und ihren Familien auseinander. Die zunehmend vermehrte Verantwortung, die Sie als Hebammen übernehmen, fordert von Ihnen zusätzliches Fachwissen und neue praktische Kompetenzen.

Die drei Module können in einer frei wählbaren Reihenfolge absolviert werden.
Das CAS Hebammenkompetenzen ergänzen richtet sich sowohl an freiberuflich tätige Hebammen wie auch an Hebammen, die in einem angestellten Verhältnis arbeiten.

Auf einen Blick

Abschluss : Certificate of Advanced Studies in Hebammenkompetenzen ergänzen (15 ECTS)

Start : laufend

Dauer : 18 Tage

Kosten : CHF 6'750.00

Bemerkung zu den Kosten : 

Modul Clinical Assessment CHF 2'450.00
Modul Regelwidrigkeiten in der Geburtshilfe CHF 1'750.00
Modul Projekt- und Qualitätsmanagement CHF 2'550.00

Gesamtes CAS CHF 6'750.00
Einschreibegebühr einmalig CHF 300.00
Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort : 

Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur

Unterrichtssprache : Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Hebammen
  • Gesundheitsfachpersonen

Inhalt

Modul Clinical Assessment

Das Modul Clinical Assessment beinhaltet das systematische Erheben einer Anamnese sowie die körperliche Untersuchung. Die Themen befähigen Sie schwangere Frauen, Gebärende und Wöchnerinnen umfassend nach neuesten wissenschaftlichen Methoden und aktuellen Kenntnissen aus der Praxis zu untersuchen.

Modul Regelwidrigkeiten in der Geburtshilfe

Die Förderung der Physiologie, sowie das Erkennen von Abweichungen gehören zu den Kernkompetenzen einer Hebamme. Damit physiologische Prozesse, während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, bei der Frau, dem Kind und der gesamten Familie unterstütz werden können, müssen regelabweichende Verläufe erkannt werden. Sie setzen sich in diesem Modul intensiv, in Theorie und Praxis, mit diesen Verläufen auseinander.

Modul Projekt- und Qualitätsmanagement

Finanzielle wie personelle Ressourcen sind limitiert und verlangen von Projektleitenden einen sorgsamen Umgang. Im Modul Projekt- und Qualitätsmanagement erwerben Sie Kompetenzen, um Veränderungen in der Praxis umzusetzen und gleichzeitig die Qualität zu optimieren. Um eine optimale Qualität des Projektausgangs zu erreichen, befassen Sie sich mit dem Qualitätsmanagementprozess sowie mit unterschiedlichen qualitativen und quantitativen Datenerhebungs- und Analysemethoden.

Methodik

  • Vorlesungen
  • Fallbesprechungen
  • Selbststudium
  • Literaturbearbeitung
  • Diskussionen
  • E-Learning

Beratung und Kontakt

  • Regula Hauser, MPH
    Leitung Weiterbildung und Dienstleistung
    Institut für Hebammen

    E-Mail

  • Brigitte Kiss
    Services Weiterbildung
    Tel. +41 58 934 65 27

    E-Mail

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

  • Hebammen BSc, NTE, MSc
  • Gesundheitsfachpersonen, BSc, NTE, MSc
  • Berufsangehörige mit einem ausländischen Hebammen Diplom und dem Nachweis einer gleichwertigen Weiterbildung können „sur Dossier“ aufgenommen werden.
  • Berufserfahrung
  • Verständnis englischer Fachtexte

Anmeldeinformationen

Unterrichtszeiten:
in der Regel von 09.15 - 16.30 Uhr (Ausnahmen sind möglich)

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
laufend laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre