Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Best Practice in Ergotherapie – Neurologie

In diesem CAS setzen Sie sich mit aktuellen Entwicklungen der Ergotherapie in der Neurologie auseinander. Zudem erwerben Sie neuste Kenntnisse neurologischer Krankheitsbilder und lernen, passende Interventionen nach wissenschaftlichen Kriterien auszuwählen und zu begründen. Nicht zuletzt wenden Sie das Gelernte direkt an: Sie üben anhand von Fallbeispielen aus Ihrem Berufsalltag und planen, nach einer Einführung ins Projekt- und Changemanagement, einen Veränderungsprozess an Ihrem Arbeitsplatz oder konzipieren ein neues Angebot.

Über das ganze CAS wählen Sie das Thema an vier bis sechs Tagen selbst aus und geben der Weiterbildung damit Ihre persönliche Richtung. Bei der Wahl berät Sie Susanne Wachter, die Sie als Fachexpertin während des ganzen CAS begleitet

Das CAS wird an den MAS in Ergotherapie der Spezialisierung Neurologie angerechnet.

 

 

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies Best Practice in Ergotherapie Neurologie (15 ECTS)

Start: 03.06.2020

Dauer: 10 Monate

Kosten: CHF 7'200.00

Bemerkung zu den Kosten: 


zusätzliche Gebühren:
CHF 300.00 einmalige Einschreibegebühr für erstmalige Anmeldung zu einem MAS / CAS

Die Kursunterlagen sind in den Kosten inbegriffen.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

 

Unterrichtssprache: Deutsch

KathrinImhof
«Durch den Austausch mit anderen erfahrenen Ergotherapeutinnen und -therapeuten und den Dozierenden erweiterte ich mein Wissen über meinen Fachbereich hinaus und erhielt neue Impulse für meine tägliche Arbeit.»

Kathrin Imhof, Klinik Adelheid, Absolventin CAS Best Practice in Ergotherapie – Neurologie, Teilnehmerin MAS in Ergotherapie

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Ergotherapeutinnen und -therapeuten

Ziele

Als Absolventin oder Absolvent dieses CAS

  • verfügen Sie über neuste Kenntnisse zu neurologischen Krankheiten und deren Auswirkungen auf die Handlungsfähigkeit,
  • verstehen Sie es, evidenzbasierte, betätigungsorientierte Interventionen anzuwenden und zu begründen,
  • können Sie Visionen und Konzepte für Veränderungsprozesse an Ihrem Arbeitsplatz planen oder neue Projekte und Angebote konzipieren,
  • ist Ihr berufliches Selbstverständnis gestärkt.

 

Inhalt

Modul 1: Grundlagen

  • Interventionen am Beispiel von Haushaltsaktivitäten
  • Beziehungsgestaltung
  • Klientenkommunikation
  • Therapieansätze bei Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen sowie bei exekutiven Dysfunktionen
  • Voraussetzungen für Kooperation und Lernen

Modul 2: Vertiefung

  • Interventionen bei Menschen mit motorisch-funktionellen Einschränkungen
  • Fokus: obere Extremität
  • Update: SHT, MS, Hirnschlag, Parkinson
  • Ergotherapie im politischen Kontext
  • Evidenzbasierte Praxis
  • Früh Reha
  • Versicherungswesen Schweiz

Modul 3: Anwendung

  • Apraxie, Strategietraining
  • Domizilbehandlung
  • Ergotherapie bei Multimorbidität
  • Gartentherapie
  • Soziale Interaktion
  • Gruppentherapie
  • Interventionen bei Neglect
  • Lebensübergänge
  • Projekt- und Changemanagement

Wahlthemen:

  • Depression und Sucht
  • Ergonomie und Sturzprävention in der ergotherapeutischen Behandlung
  • Multimorbidität und Resilienz als Einflussfaktor in der ergotherapeutischen Behandlung
  • Präsentationskompetenzen
  • Handwerk in der Ergotherapie

Die vollständige Liste der Wahlthemen steht ab Hebst 2019 hier zur Verügung.

 

Methodik

Um Sie beim Erreichen der Ziele zu unterstützen, setzen die Dozierenden unterschiedliche Lehr- und Lernformen ein:

  • Vorlesungen
  • Rollenspiele und Fallbeispiele
  • Reflexions- und Praxisaufträge einzeln oder in Gruppen
  • Praktische Übungen
  • Begleitetes und autonomes Selbststudium
  • Blended Learning, d.h. eine Kombination aus Präsenz- und mediengestütztem Unterricht

Unterricht

Der Aufwand für ein CAS beträgt insgesamt rund 450 Stunden. Der Präsenzunterricht an der ZHAW umfasst 22 Tage, das Selbststudium rund 290 Stunden.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Fachexpertin
Susanne Wachter, Ergotherapeutin MSc, Instruktorin Neurotraining
E-Mail

Anmeldung

Zulassung

  • Bachelor of Science (BSc) in Ergotherapie, nachträglicher Titelerwerb (NTE) oder «Sur Dossier»-Aufnahme für ausländische Berufsangehörige
  • Berufstätigkeit in der Neurologie von Vorteil
  • Englischkenntnisse von Vorteil

Anmeldeinformationen

Kursdaten 2020 (Änderungen vorbehalten):

03.06.2020   Fachübergreifend
04.06.2020   Fachspezifisch
01.07.2020   Fachspezifisch - Neurologie
02.07.2020   Fachübergreifend
03.07.2020   Fachübergreifend
31.08.2020   Fachspezifisch - Neurologie
01.09.2020   Fachspezifisch - Neurologie
02.09.2020   Fachübergreifend
20.10.2020   Fachübergreifend
21.10.2020   Fachübergreifend
13.11.2020   Fachübergreifend
15.01.2021   Fachübergreifend
25.02.2021   Fachspezifisch - Neurologie
26.02.2021   Fachspezifisch - Neurologie
06.05.2021   Fachübergreifend
07.05.2021   Fachübergreifend - Pflichttag; Präsentation

Wahltage:
05.06.2020  
12.11.2020  
14.11.2020  
14.01.2021  
16.01.2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
03.06.2020 03.05.2020 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre