Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Lunch Lecture: Implicit Bias in Healthcare

30. Oktober 2019

Beeinflussen unbewusste Vorurteile die Versorgungsqualität im Gesundheitswesen?

Wir gehen davon aus, dass Entscheidungen im Gesundheitswesen stets auf der Basis von Fakten und Best Evidence gefällt werden. Doch was, wenn unbewusste stereotype Vorstellungen – sogenannte «unconscious or implicit bias» – im Spiel sind? Beeinflussen solche kognitiven Verzerrungen die Versorgungsqualität im klinischen Alltag? Im Rahmen der Diversity-Veranstaltungsreihe «Unconscious Bias» wird Frau Prof. Dr. med. Samia Hurst über ihre 2017 publizierte Studie «Implicit Bias in Healthcare Professionals: A Systematic Review» sprechen. Sie ist darin der Frage nachgegangen, ob und wie Gesundheitsfachpersonen den kognitiven Verzerrungen unterworfen sind und welche Konsequenzen daraus für die Behandlungsqualität entstehen können.

Prof. Dr. med. Samia Hurst

Prof. Dr. med. Samia Hurst ist Fachärztin für Innere Medizin und Bioethikerin. Sie leitet das Institut Ethique, Histoire, Humanité an der Universität Genf und gibt Vorlesungen in biomedizinischer Ethik. Sie ist unter anderem Beraterin des Klinischen Ethikrates der Universitätsspitäler Genf und Mitglied der Nationalen Ethikkommission. Ihre Forschung konzentriert sich auf ethische Fragen in der klinischen Praxis, der Forschung und der Gesundheitspolitik, wobei sie sich insbesondere mit Gerechtigkeit und dem Schutz vulnerabler Personengruppen befasst.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Raum TN E0.54

Weitere Informationen:

Datum

Von: 30. Oktober 2019, 12.00 Uhr
Bis: 30. Oktober 2019, 13.00 Uhr

Ort

ZHAW, Gebäude TN, Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

ZHAW, Gebäude TN, Departement Gesundheit

Veranstalter

ZHAW Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

ZHAW Departement Gesundheit