Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Themenabend «Demenzsensible Kirchgemeinden»

18. Juni 2019

mit Vortrag von Antje Koehler

An einer Demenz erkrankte Menschen und ihre Angehörigen ziehen sich oft klammheimlich aus dem gesellschaftlichen Leben zurück. Dies lässt sich auch in vielen Kirchgemeinden beobachten. Damit gehen für betroffene Menschen religiöse Kraftquellen und die Zugehörigkeit zu wichtigen Netzwerken verloren. Und die Gemeinden verpassen noch zu häufig die Chance einer lebendigen Fülle und Vielfalt vor Ort.

Doch wo genau liegt eigentlich das Problem? Welche Hürden stehen uns in Kirchgemeinden häufig im Weg? Was wäre nötig, so dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sich als Teil einer tragenden Gemeinde und Gemeinschaft erfahren können? Wie können Menschen mit und ohne Demenz von einem Miteinander profitieren?

Gemeinsam denken wir über Lösungsansätze und Umsetzungsmöglichkeiten nach. Wir freuen uns auf den Hauptvortrag von Antje Koehler, weitere Referate von Prof. Dr. Ralph Kunz (theologische Fakultät UZH) und Prof. Dr. Daniela Händler-Schuster (Institut für Pflege ZHAW) sowie auf interessante Diskussionen mit allen Teilnehmenden. Gerne empfangen wir Sie ab 17.15 Uhr zum Apéro und starten um 18.00 Uhr mit dem Programm.

Antje Koehler ist selbständige Fachreferentin, Coach und Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Köln. Sie ist Initiatorin und Projektleiterin von „dabei und mittendrin“ – Gaben und Aufgaben demenzsensibler Kirchengemeinden.

Dieser Themenabend wird in Kooperation zwischen dem Diakonatskonvent Stadt Winterthur, der reformierten Landeskirche Zürich und dem ZHAW-Departement Gesundheit organisiert und findet im reformierten Kirchgemeindehaus Wülflingen statt.

Für Fachpersonen, Interessierte und Betroffene

Datum

Von: 18. Juni 2019, 18.00 Uhr
Bis: 18. Juni 2019, 21.00 Uhr

Ort

Reformiertes Kirchgemeindehaus Wülflingen, Lindenplatz 14, Winterthur

Veranstalter

Diakonatskonvent Stadt Winterthur, reformierte Landeskirche Zürich und ZHAW-Departement Gesundheit