Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Fokus Gesundheit: Geburtshilfe einst und heute – wie Adeline Favre nach Winterthur kam

Vortragsreihe im neuen «Haus Adeline Favre» in Winterthur.

Adeline Favre begann ihre Reise als Hebamme in den 20er Jahren zu Fuss im Wallis. Heute ist die Pionierin als Namensgeberin des neuen Standorts des Gesundheits-Departements der ZHAW in Winterthur angekommen. Auf Basis dieser spannenden Reise, historischer Dokumente und aktueller Daten aus Studien beleuchten die Referentinnen die hebammengeleitete Geburtshilfe von einst und heute.

Referentinnen:

Die Vorträge sind kostenlos und werden zusätzlich per Livestream übertragen. Bei der Anmeldung können Sie angeben, ob Sie vor Ort oder online teilnehmen möchten. Sollte die Situation die Vortragsreihe vor Ort nicht zulassen, werden die Vorträge ausschliesslich online durchgeführt.

Wichtige Information

Seit dem 13. September gilt für alle Veranstaltungen an der ZHAW die Covid-Zertifikatspflicht. Durch den Einsatz des Covid-Zertifikates entfällt bei den Veranstaltungen die bislang geltende Abstands- und Maskentragpflicht.

Alle Informationen inkl. Covid-19-Schutzkonzept der ZHAW finden Sie auf der Übersichtsseite Informationen zum Coronavirus. Wir prüfen die Lage laufend und informieren Sie gegebenenfalls über Anpassungen. Bei Fragen zu bevorstehenden Veranstaltungen wenden Sie sich an die Kommunikationsstelle: kommunikation.gesundheit@zhaw.ch.

Datum

Von: 4. November 2021, 17.30 Uhr

Ort

ZHAW, Campus Stadt-Mitte, Gebäude MG, Haus Adeline Favre
Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur

Veranstalter

ZHAW Departement Gesundheit
Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur