Studierende aus China im Praktikum in der Schweiz

Mit einem Work Shadowing in der Schweiz und der Abschlussprüfung schliessen sechs chinesische Studentinnen ihr DAS in Gerontologischer Pflege ab.

Gut eineinhalb Jahre nach dem Start des Weiterbildungsstudiengangs an der Universität Qingdao in China schliessen die Studierenden ihr Diploma of Advanced Studies in Gerontologischer Pflege in Kürze ab. Vom 24. April bis 12. Mai 2017 nehmen sechs Studierenden das Abschlussmodul in Angriff. Dieses findet an der ZHAW statt und beinhaltet Besuche in verschiedenen Langzeiteinrichtungen in der Region Winterthur, den Akutgeriatrie- und Palliativstationen des Kantonsspitals Winterthur sowie des Stadtspitals Waid in Zürich. Daneben absolvieren die chinesischen Studentinnen ein fünftägiges Work Shadowing in der Spitex und in einem Alterszentrum. Dank der Bereitschaft der Verantwortlichen von Alter und Pflege der Stadt Winterthur, der Spitex, den Alterszentren Adlergarten, Oberi und dem Alterszentrum Geeren in Seuzach erhalten Sie einen Einblick in den Pflegealltag von betagten Menschen in der Schweiz.

Mit dem Weiterbildungsstudium betreten sowohl die Universität Qingdao wie auch die ZHAW Neuland. Zum ersten Mal ist ein Weiterbildungsangebot der ZHAW nach China exportiert worden. Dazu ist der in der Schweiz bestehende Lehrgang DAS in Gerontologischer Pflege auf die chinesischen Verhältnisse angepasst worden.

Zum Abschluss ihres Aufenthaltes in der Schweiz legen die Studierenden ihre Abschlussprüfung ab. Mit den neu erworbenen Kompetenzen werden die Absolventinnen in ihrer Heimat zu gefragten Spezialistinnen in gerontologischer Pflege.