Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

MSK Symposium 2019

Symposium Muskuloskelettale Physiotherapie Manuelle Therapie Quo Vadis? Samstag, 16. März 2019, 9:00 - 16:30 Uhr

Willkommen der Gastgeber

Die Manuelle Therapie ist ein wichtiger Bestandteil beim Management von muskuloskelettalen Beschwerden. Ein unumstrittener Grundpfeiler bildet dabei der Einsatz von standardisierten und evidenzbasierten Assessments. Kontrovers diskutiert werden in der Literatur hingegen die Interventionen; wieviel hands-on oder hands-off entsprechen einem gezielten Behandlungsansatz? Es ist erwiesen, dass ein aktiver Behandlungsansatz dem rein passiven manualtherapeutischen vorzuziehen ist. Daher wird heute von muskuloskelettaler Physiotherapie gesprochen und weniger von manueller Physiotherapie.

Sind Physiotherapeutinnen und –therapeuten in der Lage, Patientinnen und Patienten mit muskuloskelettalen Beschwerden ohne ärztliche Verordnung zu Lasten der Krankenversicherung zu screenen und zu behandeln?

«Manuelle Therapie – quo vadis.»  Am Symposium beleuchten und diskutieren wir die fachliche und berufspolitische Entwicklung von der manuellen zur muskuloskelettalen Physiotherapie.

Wir würden uns freuen, Sie am fünften gemeinsamen Symposium der ZHAW und des svomp begrüssen zu dürfen, um mit Ihnen in den Austausch und in die Diskussion zu treten.

Prof. Dr. Hannu Luomajoki
Leiter Masterprogramm
Muskuloskelettaler Physiotherapie, ZHAW

Sandra Schneider
Dozentin Masterprogramm
Muskuloskelettaler Physiotherapie, ZHAW

Marion Schreiner
Vorstandsmitglied svomp

Rick Peters
Vorstandsmitglied svomp

In Kooperation mit

Moderation und fachliche Leitung

 

Am Veranstaltungstag führen Marion Schreiner zusammen mit Prof. Dr. Hannu Luomajoki durch das Tagungsprogramm. Die fachliche Leitung des Symposiums muskuloskelettale Physiotherapie liegt bei Sandra Schneider.

Hauptreferate

Parallelveranstaltungen

Wählen Sie bitte bei Ihrer Onlineanmeldung je Parallelveranstaltung (A und B)  ein Angebot aus.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die Anmeldungen zu den teilnehmerbegrenzten Angeboten nach der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt werden. Eine definitive Zusage zu Ihrem gewählten Angebot aus den beiden Parallelveranstaltungen erhalten Sie schriftlich ca. 2 Wochen vor dem Symposium per E-Mail.

Parallelveranstaltung A)

1. Technowalk: Vorstellung aktuellster Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten (begrenzte Teilnehmerzahl)

2. Referat: «Manuelle Therapie: Was sagt die Evidenz wirklich?»
Roger Hilfiker, Physiotherapeut OMT, Prof FH, Dozent HES-SO Valais-Wallis
Abstract Prof FH Roger Hilfiker(PDF 132,9 KB)

3. Workshop: International Framework for Examinationof the Cervical Region for potential of Cervical Arterial Dysfunction (CAD) prior to OMPT Intervention.
Alison Rushton (in Englisch, begrenzte Teilnehmerzahl)
Abstract Alison Rushton (PDF 144,2 KB)

 

Parallelveranstaltung B)

1. Technowalk: Vorstellung aktuellster Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten (begrenzte Teilnehmerzahl)

2. Parallelreferat: Hands off oder hands on? Wenn das CR auf myofasziale Ursachen hinweist, braucht es oft beides, ein Fallbeispiel.
Yvonne Mussato Widmer, Physiotherapeutin FH, MAE, klinische Spezialistin physioswiss MSK, Seniorinstruktorin IMTA, Abstract Yvonne Mussato Widmer(PDF 130,0 KB)

Präsentation prämierte Masterarbeiten, Science Slam

3. Workshop: International Framework for Examinationof the Cervical Region for potential of Cervical Arterial Dysfunction (CAD) prior to OMPT Intervention. Alison Rushton (in Englisch, begrenzte Teilnehmerzahl), Abstract Alison Rushton(PDF 144,2 KB)

 

Podiumsdiskussion

In der Podiumsdiskussion wird das Tagungsthema und die Inhalte der Referate reflektiert und gemeinsam mit unseren Expertinnen und Experten unter Einbezug des Publikums diskutiert.

Technowalk

Der Technowalk ist als abwechslungsreicher Parcours konzipiert, in dem Sie die Gelegenheit erhalten, aktuellste Technologien hinsichtlich Einsatzmöglichkeiten und klinischer Anwendung in Spital / Rehabilitationsklinik oder Praxis kennen zu lernen. Während 10 Minuten stellen Ihnen die Technowalkaussteller eines ihrer Produkte an der Parcoursstation vor. Sie erhalten dabei die Möglichkeit die Produkte zu testen und Fragen zu stellen. Während der Pausen steht zusätzlich Zeit für vertiefende Gespräche zur Verfügung.

Aussteller Technowalk

Facts & Figures

Türöffnung und Registration ab 08:00 Uhr

  • Begrüssungskaffee
  • Besuch der Sponsorenausstellung

Zielgruppen
Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten
Studierende Studiengang Physiotherapie
 

Kosten

  • Vollpreis: CHF 220.-
    Early Bird: CHF 180.-
  • Mitglieder svomp, SAMT, Mitarbeitende ZHAW, Alumni G: CHF 180.-
    Early Bird: CHF 140.-
  • Studierende BSc (aller Schweizer Fachhochschulen): CHF 80.-
  • Tagungsunterlagen sowie Lunch und Verpflegung in den Kaffeepause sind im Preis inbegriffen.

physioswiss vergibt für die Teilnahme am Symposium muskuloskelletale Physiotherapie
5 Weiterbildungspunkte

 

Anmeldung: Tagesregistrierung am 16.3.2019 ist möglich

  • Anmeldeschluss Early Bird: 15.12.2018
  • Anmeldeschluss 10.03.2019

Sprache

  • Referate: Deutsch, Englisch
  • Workshops: Deutsch, Englisch
  • Technowalks: Deutsch

Veranstaltungsort

ZHAW Departement Gesundheit, Technikumstrasse 71, Winterthur
Lageplan (PDF 61,9 KB)(PDF 61,9 KB)

Sponsoren

Das Symposium «Muskuloskelettale Physiotherapie – Manuelle Therapie quo vadis», eine Veranstaltung des Instituts für Physiotherapie am Departement Gesundheit der ZHAW, wird finanziell, materiell und ideell von den folgenden Firmen unterstützt. Wir bedanken uns bei unseren Partnern für ihr Engagement und ihre freundliche Unterstützung ganz besonders!

Gold Sponsoren

Bronze Sponsoren

Produkt Sponsoren