Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Symposium Akutstationäre Physiotherapie

Interprofessionelle Risikominimierung im Akutspital

Mittwoch, 15. Januar 2020, 9:00 - 17:00 Uhr, Universitätsspital Basel

Willkommen der Gastgeber

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Herzlich laden wir Sie zum 3. Symposium «Akutstationäre Physiotherapie – Interprofessionelle Risikominimierung im Akutspital» am Universitätsspital Basel am 15. Januar 2020 ein.

Die Anforderungen an die Physiotherapie im Akutspital sind vielschichtig und grossflächigen Veränderungen unterworfen. Wirksame, zweckmässige und wirtschaftliche Interventionen sind nicht nur im stationären Bereich, sondern auch prähabilitativ und in der Nachsorge gefragt. Dabei rücken präoperative Interventionen, stationäre Behandlung sowie die rehabilitativen Aspekte näher zusammen und erfordern eine systematische und professionelle Herangehensweise.

Am Symposium im Universitätsspital Basel werden fachliche und konzeptionelle Fragen zur interprofessionellen Risikominimierung in der Physiotherapie über berufliche Grenzen hinweg analysiert und diskutiert. Dabei werden die Perspektiven der Prähabiliation, des stationären Aufenthaltes und der posthospitalen Phase näher beleuchtet.

Wir freuen uns, Sie am «Symposium Akutstationäre Physiotherapie – interprofessionelle Risikominimierung im Akutspital» begrüssen zu dürfen.

 

 

 

 

In Kooperation mit

  • Universitätsspital Basel
  • IGPTR’A

Tagesleitung

  • Guido Perrot, Therapien Universitätsspital Basel
  • Peter Suter, Leiter Praxisentwicklung Therapien, Universitätsspital Basel
  • Christine Meier, Präsidentin Interessengemeinschaft Physiotherapie Rehabilitation – Akutspital (IGPTRA)
  • Barbara Gubler, Leiterin CAS Akutstationäre Physiotherapie und MAS Management in Physiotherapie
    Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW)

 

 

Programm

Hauptreferate

  • Patient centered care oder an was orientiert sich exzellente Gesundheitsversorgung?
    Dr. Jacqueline S. Martin, PhD, RN, Ressortleiterin Pflege/MTT, Universitätsspital Basel
  • Hemmende und fördernde Faktoren der Prähabilitation in der Schweiz
    Dr. Martin L. Verra, PhD, MPTSc, Direktor Institut für Physiotherapie, INSELSPITAL, Universitätsspital Bern
  • Physical activity – correlation with hospital and functional Outcomes - (Referat in Englisch)
    Peter Hartley MSc, Physiotherapist for the Department of Medicine for the Elderly of Addenbrooke’s Hospital and researcher at Public Health and Primary Care at Cambridge University 
  • Interprofessionelle Behandlungskonzeption bei Delir und Demenz
    Dr. Wolfgang Hasemann, PhD, RN, Leiter Basler Demenz-Delir-Programm
  • Post hospital syndrome – risks to take in mind in geriatrics (Referat in Englisch)
    Prof. Dr. lic.med. Roman Romero Ortuno, Global Brain Health Institute (GBHI), Trinity College Dublin (TCD), Mercer’s Institute for Successful Ageing (MISA), St James’s Hospital, Dublin

 

 

Podiumsdiskussion

In einer Podiumsdiskussion werden die Inhalte der Referate reflektiert. Gemeinsam mit unseren Expertinnen und Experten möchten wir die in der Einleitung genannten Fragestellungen unter Einbezug des Publikums zum Tagesabschluss diskutieren.

 

 

Parallelsessions

Prähabilitation

  • Prähabilitation bei viszeralchirurgischen Patientinnen und Patienten: Empfehlungen für die Praxis - forschen, implementieren und finanzieren
    Giuseppe Mungo, Physiotherapeut FH, Fachteamleiter Kardiorespiratorisch/Spezialgebiete
    Ines Unger, Physiotherapeutin, Institut für Therapien und Rehabilitation, Kantonsspital Winterthur
  • Prähabilitation: Praktische Umsetzung bei thoraxchirurgischen Patientinnen und Patienten
    Sandra Rechenberger, PT BSc, Respiratory Team, Inselspital, Universitätsspital Bern
  • Prähabilitation: Praktische Umsetzung bei orthopädischen Patientinnen und Patienten
    Jana Skoblíková, Gruppenleiterin Therapien, Stadtspital Triemli, Zürich

Aktivität im Akutspital

  • Mobilitätskonzept im Universitätsspital Basel (USB)
    Peter Suter, MScPT, Leiter Praxisentwicklung Therapien, Universitätsspital Basel
  • Stroke: interprofessionelle Zusammenarbeit zur Risikominimierung bei der Mobilisation
    Ursina Frey-Wanner, Teamleiterin Physiotherapie Neurologie/Geriatrie, Universitätsspital Basel
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit bei der Frührehabilitation auf der Intensivstation
    Conrad Wesch, MNSc, Pflegefachmann Intensivstation, Pflegeexperte APN für Langzeitintensivpatienten
    Christine Spänhauer, Therapiebereichsleitung Bewegungsapparat, Universitätsspital Basel

Post-hospital Syndrom

  • Post hospital Syndrom an interprofessional challange (Referat in Englisch)
    Prof. Dr. lic.med. Roman Romero Ortuno, Global Brain Health Institute (GBHI), Trinity College Dublin (TCD), Mercer’s Institute for Successful Ageing (MISA), St. James’s Hospital, Dublin
  • Interprofessionelles Ernährungsmanagement und die Rolle der Physiotherapie
    Dr. clin. nutr. Caroline Kiss, Fachexpertin Klinische Ernährung, Universitäre Altersmedizin, Felix Platter-Spital, Basel
  • Interprofessionelles Schmerzmanagement und die Bedeutung für die Physiotherapie
    Dr. sc. med. Monika Kirsch, Pflegeexpertin APN Schmerztherapie, Universitätsspital Basel

 

 

Sponsoren

Das Symposium «Interprofessionelle Risikominimierung im Akutspital», wird finanziell, ideell und materiell von unseren Sponsoren unterstützt. Wir bedanken uns bei unseren Partnern für Ihr Engagement und Ihre freundliche Unterstützung ganz besonders!

Hauptsponsor

  • Universitätsspital Basel

Nebensponsor

  • REHAB Basel

Produktsponsor

  • Klinik Birshof
  • Reha Rheinfelden
  • SART
  • Proxomed

Facts & Figures

Türöffnung und Registration ab 08:15 Uhr

Kosten

Preis Early Bird bis 31. Oktober 2019

  • CHF 108.- Early Bird Vollpreis

Preis regulär ab 1. November bis 15. Dezember 2019

  • CHF 120.- Vollpreis

Preis post regulär ab 16. Dezember bis 15. Januar 2020

  • CHF 144.-

Preis für Mitarbeitende Universitätsspital Basel, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Mitglieder IGPTR-A, Alumni G

  • CHF 100.-

Preis für BSc Studierende Physiotherapie (alle FHs schweizweit)

  • CHF 50.-

 

Anmeldung

  • Anmeldeschluss Early Bird: 31. Oktober 2019
  • Anmeldeschluss: 15. Dezember 2019

Zielgruppe

  • Fachperson der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Pflege, Ernährungsberatung sowie Ärztinnen und Ärzte

Weiterbildungspunkte

  • Für die Teilnahme am Symposium werden 5 Weiterbildungspunkte vergeben. Diese sind bei physioswiss beantragt.

Sprache

  • Referate: Deutsch / Englisch
  • Paralell Sessions: Deutsch / Englisch

Veranstaltungsort

  • Universitätsspital Basel, Zentrum für Lehre und Forschung (ZLF), Kleiner Hörsaal, Hebelstrasse 20, 4031 Basel
  • Lageplan