Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Das sind die prämierten Hebammen-Bachelorarbeiten

Der Tag der Bachelorarbeiten endete für die Absolventinnen des Bachelorstudiengangs HB14 mit vier prämierten Arbeiten. Andrea Weber, Geschäftsführerin des Schweizerischen Hebammenverbands SHV, hielt eine Laudatio und überreichte den Verfasserinnen je einen Preis.

Die Prämierten v.l.n.r: Michelle Gianom, Fabienne Baumann, Cordelia Johnson, Sonja Marty, Isabell Helfenstein, Bianca Tschan, Ann Köfler, Olivia Klein und die SHV-Geschäftsführerin Andrea Weber.

Gleich acht Hebammenstudentinnen von je vier Doppel-Bachelorteams freuten sich über die Ehre einer prämierten Arbeit. Ihre Betreuerinnen sowie die Geschäftsführerin des SHV fanden lobende Worte für die engagierten Autorinnen und hoben unter anderem ihre Sorgfalt bei der Ausführung sowie die Relevanz des Themas der verfassten Arbeiten hervor.

Die Autorinnen haben zur Beantwortung ihrer Fragestellungen die aktuelle evidenzbasierte Literatur durchgearbeitet und ihre Erkenntnisse im Hinblick auf die Anwendung in der Praxis zusammengefasst.

Die vier ausgezeichneten Arbeiten und Ihre Autorinnen:

Vaginal Seeding
Chance oder Risiko?
Autorinnen: Fabienne Baumann und Michelle Gianom
Betreuerin: Katja Hoffmann

Informierte, aktive Entscheidung für einen Geburtsort dank Social Media?
Wie die Hausgeburt in schriftlichen deutschsprachigen Social Media dargestellt wird. Möglichkeiten, wie Fachpersonen den Entscheidungsfindungsprozess Schwangerer begleiten können.
Autorinnen: Cordelia Johnson und Ann Köfler
Betreuerin: Prof. Dr. Marion Huber

Fremdkörper Baby
„Welche physischen, maternalen Risiken weisen Primiparae unter 40 Jahren in einer mit Oozytenspende entstandenen Einlingsschwangerschaft auf?“
Autorinnen: Isabell Helfenstein und Sonja Marty
Betreuerin: Elisabeth Spiegel-Hefel

Vaginal breech delivery - still an option?
Neue Erkenntnisse in Bezug auf das neonatale Outcome von termingeborenen Einlingen nach vaginaler Beckenendlagegeburt im Vergleich zur primären Sectio nach Veröffentlichung der Term Breech Trial.
Autorinnen: Bianca Tschan und Olivia Klein
Betreuerin: Regula Hauser