Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Studierende feiern den Tag der Hebamme mit vielfältigen Projekten

Der 5. Mai ist der Internationale Tag der Hebamme. ZHAW-Studierende feiern diesen Tag mit Projekten, die auf den Beruf der Hebamme aufmerksam machen.

Obstetrix – Quiz zur Familienplanung, Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Eine Gruppe aus zehn Hebammenstudentinnen hat ein Kartenspiel entworfen. Das Kartenspiel ist als Quiz aufgebaut und enthält Fragen und verschiedene Lösungsvorschläge zum Thema Familienplanung, Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Obstetrix bringt der Gesellschaft das Wissen zu diesen Themen und zur Hebammenarbeit spielerisch näher.

Hebammen: Nicht nur Assistenz!

Eine Gruppe aus zehn Hebammen gestaltete einen interaktiven Postenlauf an der ZHAW, an dem die Hebammenarbeit vorgestellt wurde. Die Freiwilligen erhielten die Möglichkeit, an drei Posten anhand von Modellen und weiteren Veranschaulichungsmaterialien die Hebammenkunst praktisch auszuüben. Die Highlights sind auf diesem Instagram-Kanal zu finden: rund_um_dhebamme

Hebammenbetreuung ab dem positiven Schwangerschaftstest

Ein selbst gestalteter Sticker soll mehr Frauen und Paare auf die Schwangerschaftsvorsorge durch Hebammen aufmerksam machen. Die Betreuung durch eine Hebamme bei Schwangerschaft und Kinderwunsch bietet für die Frauen und Paare viele Vorteile, diese Möglichkeit ist jedoch noch wenig bekannt.

Eltern erzählen von Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Hebammen

Sechs Hebammenstudentinnen haben einen Kurzfilm gedreht, in dem verschiedene Personen porträtiert werden. Diese beantworten Fragen zu ihren Erlebnissen aus Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett und zeigen auf, welche Rolle die Hebamme dabei gespielt hat. Ziel ist, der Öffentlichkeit das Arbeitsfeld der Hebamme näher zu bringen, deren Dienste wertzuschätzen und positive Erlebnisse zu teilen. Der Kurzfilm ist hier zu sehen.