Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Programm 4. Winterthurer Ergo-Gipfel

8.30 Uhr - Empfang und Kaffee

9.00 Uhr - Begrüssung

9.05 Uhr - Gipfelstürmer/-innen: Referate und Seilschaften

  • Frech gedacht, konsequent gehandelt: Die Winterthurer Bibliotheken erfinden sich neu
    Dr. iur. Hermann Romer, Leiter öffentliches Bibliothekswesen Stadt Winterthur
  • Du hast es in der Hand: Mit der richtigen Einstellung glücklich sein
    Ronja Sakata, dipl. Lebensmittelingenieurin ETH, Japanexpertin und Lebensfreude-Coachin
  • Aufstehen und weitermachen – Resilienz als Schlüssel zum Erfolg
    Dr. h.c. Beat Glogger, Wissenschaftsjournalist, Inhaber Scitec-Media und Gründer higgs.ch

Nach den Referaten à je 20 Minuten wählen Sie aus, mit welchem Referent/welcher Referentin Sie in einer «Seilschaft» 25 Minuten diskutieren möchten.

11.00 Uhr - Erstbesteigerinnen: Referate und Seilschaften

  • Entschieden und gut ausgestattet in neue Arbeitsgebiete – Ergotherapeut/-innen in der community practice
    Roswitha Hoerder, Ergotherapeutin MSc
  • Ergotherapeut/-in: Sprungbrett für eine vielfältige Karriere
    Sandra Gasser, Ergotherapeutin, Gruppenleiterin Potenzialerhebung und Integrationsmassnahmen ESPAS Zürich
  • Chancen für die Ergotherapie am Beispiel Kooperation ZHAW und IKEA Switzerland 
    Verena Langlotz Kondzic, Ergotherapeutin, MAS in Gesundheitsförderung und Prävention, Dozentin ZHAW
  • Rechts, links oder geradeaus? Von der Praktikerin zur Forscherin und wieder zurück
    Prof. Dr. Christina Schulze, Ergotherapeutin PhD, Dozentin und Forscherin ZHAW
  • 3x ja zu Ergotherapie an einer Beratungsstelle im Sehbehinderten- und Blindenwesen
    Stefania Balzan und Nina Ledergerber, Ergotherapeutinnen
  • Aus.Verkauft. Vom Beenden eines guten Projekts
    Christa Wenger, Ergotherapeutin, MAS Psychosoziales Management, Geschäftsinhaberin Zentrum für Ergotherapie Luzern

Nach den Referaten à je 10 Minuten wählen Sie aus, mit welcher Referentin Sie in einer «Seilschaft» 20 Minuten diskutieren möchten.

12.30 Uhr - Mittagspause

13.45 Uhr - Basislager: Referate und Seilschaften

  • Robotik in der Armbehandlung – Mut zur Digitalisierung und Betätigungsorientierung
    Imke Büsching, Ergotherapeutin, MBA, und Nadine Weiss, Ergotherapeutin, Rehaklinik Bellikon
  • Technologie in der Therapie – man nehme eine Prise Strom
    Tanja Di Nicola, Ergotherapeutin, REHAB Basel
  • Schienen aus dem 3D-Drucker – neue Wege in der Behandlung von Radius- und Scaphoidfrakturen
    Dr. Bernadette Tobler-Amann, Ergotherapeutin MSc, Handtherapeutin und wissenschaftliche Mitarbeiterin Inselspital, Universitätsspital Bern
  • Innovationen im Bereich neue Technologien im Curriculum 2020 des Bachelorstudiengangs Ergotherapie
    Josef Adam, Ergotherapeut, MSc, Dozent ZHAW
  • Interprofessionelles Weiterbildungsangebot «Palliative Care»
    Ursina Schmid, Physiotherapeutin, MAS, Leiterin WBK/Modul Palliative Care – Interprofessionell Advanced ZHAW
  • Gemeinwesenorientierte Ergotherapie – Vermittlung des neuen Tätigkeitsbereiches in der Lehre 
    Monika Mayer, Ergotherapeutin, freiberufliche Dozentin, Marburg
  • Ergotherapie im Schulsetting: Mutig und entschlossen schulische Inklusion leben
    Stefania Moioli, Ergotherapeutin MSc, Leiterin Bachelorstudiengang in Ergotherapie, SUPSI, und Prof. Dr. Christina Schulze, Ergotherapeutin PhD, Dozentin ZHAW
  • Ergotherapeutische Behandlungsempfehlung in der beruflichen Rehabilitation – ein Projekt der ipw
    Jenny Stark, Ergotherapeutin MAS, Fachgruppenleiterin Ergo-/Aktivierungstherapie und Sina Binkert, Ergotherapeutin, Integrierte Psychiatrie Winterthur – Zürcher Unterland (ipw)
  • Ergotherapie auf der Intensivstation und in der Frührehabilitation – Mut und Frechheit sind nötig
    Imke Büsching, Ergotherapeutin, MBA, Rehaklinik Bellikon, und Sabine Bianco, Ergotherapeutin, Ergotherapie Reaktiv Zürich-Nord
  • Neue Wege der Ergotherapie: Betätigungsmöglichkeiten im Quartier inklusiv und partizipativ gestalten
    Ines Wenger, Ergotherapeutin MSc, wissenschaftliche Mitarbeiterin, und Thomas Ballmer, Ergotherapeut MSc, wissenschaftlicher Mitarbeiter, ZHAW
  • Ergotherapie und Sturzprävention – die Rolle des EVS
    Andri Cavegn, Ergotherapeut, Projektleiter StoppSturz Kanton Graubünden

Nach den Referaten à je 5 Minuten wählen Sie zwei Themen aus, zu welchen Sie jeweils in einer «Seilschaft» 10 Minuten diskutieren möchten.

15.30 Uhr - Schlusswort mit Gipfelwein

Colette Carroz, Ergotherapeutin MAS, Präsidentin ErgotherapeutInnen-Verband Schweiz (EVS)