Regulatorische Hemmnisse energetischer Gebäudesanierung in einer Gemeinde

Auf einen Blick

Projektleiter/in: Dr. Achim Lang

Projektteam: Dr. Yann Blumer

Projektbeginn: 01.10.2015

Beschreibung

Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen

Kurzdarstellung

Ziel des Projekts ist es, mögliche Hemmnisse für energetische Erneuerungen in einer Gemeinde zu identifizieren und deren Wirkung zu analysieren. Anschliessend werden die wichtigsten Hemmnisse und Anreize für umfassende energetische Sanierungen den verschiedenen Regulierungsebenen (Bund, Kanton, Gemeinde) und -instrumenten zugeordnet. Damit soll eine Grundlage geschaffen werden für die Erarbeitung von Lösungsansätzen zum Abbau von Hemmnissen bzw. zur Förderung von energetischen Sanierungen. Der Fokus dieser Analyse liegt auf den gesetzlichen Regelungen, Instrumenten und Verfahren (hauptsächlich im Bereich Baurecht, aber auch im Steuer- und Mietrecht) sowie deren Vollzug.
Methodisch basiert das Projekt auf 12-15 halbstrukturierten Interviews mit verschiedenen Vertretern von Anspruchsgruppen im Bereich energetischer Massnahmen. Die Interviewpartner sind so gewählt, dass eine möglichst breite Praxissicht auf das Thema Hemmnisse gewonnen wird.