Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Partizipative Aufwertung im Wohnaussenraum der Wohnüberbauung „Schachenfeld"

Auf einen Blick

Beschreibung

Die Siedlung Schachenfeld in Widen (AG) ist eine Wohnbebauung aus den 1970er Jahren mit gestaffelten Wohnblöcken (10 Wohngebäude mit rund 300 Wohnungen), eingebettet in einem ge­pflegten, parkähnlichen Grünraum. Dieser besteht aus weitläufigen, offenen Rasenflächen mit schönem, altem Baumbestand (Baumgruppen und Solitäre). Punktuell finden sich diverse Spiel­anlagen und Treffpunkte. Verbindungswege zwischen den Wohnhäusern durchqueren den Grün­raum. Ein grosszügiger Gemeinschaftsraum steht der Bewohnerschaft auch für private Anlässe zur Verfügung.

Die Siedlung verfügt über zahlreiche auch grössere und grosse Wohneinheiten (>3.5 Zimmer-Wohnungen). Innerhalb der Siedlung hat es einen Kindergarten der Gemeinde. Die Wohnsiedlung bietet insbesondere Paaren und Familien einen attraktiven Wohnort zu bezahlbarem Preis.

Eine Haushaltsbefragung im Auftrag der Turidomus/Pensimo Management AG im Jahr 2007 hat in Bezug auf den Aussenraum ergeben, dass die Bewohnerschaft sich eine attraktivere Bepflan­zung, mehr Sitzgelegenheiten sowie beschattete Orte wünscht. Die Freizeit verbringt die Bewoh­nerschaft laut dieser Befragung nicht im Aussenraum der Siedlung und mit den Nachbarinnen und Nachbarn, son­dern fast ausschliesslich in ihrer Wohnung oder an Orten ausserhalb der Siedlung.

Das vorliegende Projekt hat zum Ziel, den bis heute (trotz Umgestaltung vor einigen Jahren) rela­tiv wenig genutzten Wohnaussenraum (inkl. Gemeinschaftsraum) in der Sieldung Schachenfeld für die Bewohnerschaft nutzbarer und erlebbarer zu gestalten. Über gemeinsame Tätigkeiten in der Siedlung soll die Identifikation mit dem Ort und sollen intergenerationelle und -kulturelle Be­gegnungen gefördert werden. Dies soll über einen offenen, partizipativen Prozess erreicht wer­den.