Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Technology-Driven Asian Business – Fundamentals

Die im Weiterbildungskurs «Technology-Driven Asian Business – Fundamentals» vermittelten Kompetenzen umfassen wichtige interkulturelle sowie technische und ökonomische Aspekte, welche wesentlichen Einfluss auf die Qualität der Interaktion mit asiatischen Geschäftspartnern haben. Kulturelles Hintergrundwissen erklärt die für Europäer schwer nachvollziehbaren Handlungsmuster asiatischer Geschäftspartner. Mit Fokus auf technische, ökonomische und rechtliche Aspekte wird erarbeitet, wie Fertigung, Einkauf und Verkauf in Asien optimal gestaltet werden kann. Erfahrene Akteure referieren und diskutieren über ausgewählte Themen des Asiengeschäfts.

Nach Abschluss dieses Kurses empfehlen wir die Asien-Exkursion im Rahmen des Weiterbildungskurses Technology-Driven Asian Business – Excursion to Asia.

Auf einen Blick

Abschluss : Kursbestätigung

Start : 29.09.2021

Dauer : 4 Tage

Kosten : CHF 1'280.00

Durchführungsort : 

ZHAW School of Engineering - Lagerstrasse 41 - 8004 Zürich

Unterrichtssprache : Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Dieser Weiterbildungskurs richtet sich an Personen, die

  • im internationalen Einkauf tätig sind oder tätig werden wollen
  • Produktionsauslagerungen in den asiatischen Raum abwägen möchten
  • den Verkauf technischer Produkte in den asiatischen Raum planen
  • Geschäftsoptionen und potentielle Märkte in Asien suchen
  • mehr über das Geschäft mit Asien erfahren möchten
  • hinter die Kulissen des Asiengeschäfts schauen und dieses verstehen möchten
  • die Dynamik des ökonomischen und gesellschaftlichen Wandels in Asien nachvollziehen möchten
  • im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Chancen und Risiken des Asiengeschäfts besser einschätzen möchten

Ziele

Folgende Zielsetzungen sollen im Rahmen des Weiterbildungskurses «Technology-Driven Asian Business – Fundamentals» erreicht werden:

  • Verstehen grundlegender Merkmale und Dynamiken der Wirtschaft in Asien im globalen Kontext
  • Wissen, wie Wirtschaftsakteure in Europa und weltweit durch die asiatische Ökonomie beeinflusst werden
  • Verstehen der asiatischen Geschäftskultur und dessen Einfluss auf Handlungsoptionen, mit Blick auf Fertigung, Einkauf, Marktpositionierung und Geschäftsstrategie
  • Verständnis der Kommunikationsnormen im asiatischen Raum gewinnen sowie eigenes Spektrum an Kommunikationsstil und -fähigkeiten erweitern
  • Sichere Anwendung des fachlichen Wissens aus verschiedenen Geschäftsfeldern im asiatischen Kontext
  • Verbesserung der Fähigkeit, sich effektiv in einem internationalen Geschäftsumfeld zu verhalten
  • Überbrücken der physischen und kulturellen Distanzen

Inhalt

Asiatische Wirtschaft, Interkulturelle und gesellschaftspolitische Landeskunde

Wirtschaft / Politik

  • China und andere asiatische Staaten in der Weltwirtschaft und die Auswirkungen unter Berücksichtigung von Wirtschaftsabkommen
  • Jüngste wirtschaftliche Entwicklungen.

Kultur, Gesellschaft, Verhandlungsführung

  • Land, Regionen, Demografie, Gesellschaft
  • Ethik, Verhandlung und Geschäftsverhalten
  • Religiöse und philosophische Prägung
  • Grundlagen der chinesischen Schrift und Sprache
  • Kommunikation im asiatischen Raum
  • Ausbildung und Arbeit von/mit asiatischen Mitarbeitern
  • Beziehungsformen und Interaktionen mit asiatischen Interessenvertretern

Wirtschaften mit Asien: Märkte, Produkte, Einkauf, Produktion, Logistik, HR, Wirtschaftsrecht und Verkauf in und mit Asien

Märkte

  • Agieren in Konsum- und Investitionsgütermärkten
  • Marktzugang, Markteintritt

Operatives und strategisches Arbeiten

  • Produkte & Einkauf: Material und Produktqualität, Produktkonzept, Produktleistungen und Produktansprüche, SWISS-Made in Asia, Lieferqualität, Beschaffungsmärkte
  • Produktion: Eigen- oder Fremdfertigung, Hightech oder „Down Engineering“, Prozesse, Fertigungsstrategie, technisches Niveau
  • Betriebsstätten-Aufbau: Planung, Formalie und Verwaltung, Zeitmanagement, Kosten und Umsetzung
  • Qualitätsmanagement, Prozessgestaltung, Gestaltung operativer Fertigung & Fertigungskultur
  • Distribution und Logistik mit/in Asien: Lagerhaltung, Zeitmanagement, Rahmenbedingungen, Kosten, Transportmittel
  • Asiatische Mitarbeiter in Produktion und Administration: Technische Qualifizierung von asiatischen Arbeitskräften, Ausbildung, Karriere, Honorierung, Motivation und Zusammenarbeit, Arbeitsmarkt
  • Wirtschaftsrecht: Personal, Produkte, Plagiate, Normen, Garantien und Verträge im Asiengeschäft, Haftung, Absicherungen, Wirtschaftsabkommen
  • Verkauf: Absatzhilfen und Akquisition Asien, Werbung, Marketing, Kommunikation

Praxis-Benchmark Schweiz / Asien

Praxisexkurs in schweizer Fertigung oder interkultureller Termin

Methodik

Das Kursprogramm umfasst verschiedene Aktivitäten wie Vorlesungen, praxisorientierte Übungen und Fallbeispiele, Gruppenarbeiten, Selbststudium (Vor- und Nachbereitung) sowie einen Praxisexkurs.

Unterricht

Der Unterricht findet berufsbegleitend jeweils am Mittwoch und Donnerstag von 09:15-16:45 in Zürich (8 Lektionen) statt. Nebst drei Unterrichtstagen findet ein Exkursionstag statt.

Kurstage: Mi. 29.09.2021 / Do. 30.09.2021 / Mi. 06.10.2021 / Do. 07.10.2021

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Die Zulassung zu diesem WBK setzt grundlegende technische Kompetenzen sowie ein kaufmännisches Grundverständnis voraus.

Anmeldeinformationen

Wir führen keine Wartelisten und bieten keine Platzreservationen an.
Sollte bei der vorangehenden Durchführung ein Platz frei werden, berücksichtigen wir die Reihenfolge gemäss Anmeldeeingang.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
29.09.2021 29.08.2021 Anmeldung