Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Newsletter Archiv 2015

Newsletter Dezember 2015

Energy Harvesting: Energie fast aus dem Nichts gewinnen

Mittels Energy Harvesting kann moderne Mikroelektronik heute ganz ohne Batterien auskommen. Die ZHAW School of Engineering erforscht unter anderem, wie sich solche energieautarken Systeme kostengünstiger herstellen lassen. Eine innovative Lösung setzt nun auf LEDs. Weiterlesen

Industrie 4.0: Die Produktion genau der Marktnachfrage anpassen

Gerade für KMU ist der Kostendruck am Produktionsstandort Europa besonders gross. Mehr Ressourceneffizienz könnten Anwendungen der Industrie 4.0 bieten. Vor diesem Hintergrund hat die ZHAW School of Engineering als Teil eines europäischen Forschungskonsortiums ein intelligentes Produktionssystem mitentwickelt. Weiterlesen

Weniger Umweltbelastung dank nachhaltigem Produktdesign

Studierende der ZHAW School of Engineering zeigen, wie einfach und wirksam ein nachhaltiges Produktdesign sein kann. In regelmässig stattfindenden Kursen untersuchen sie bestehende Produktverpackungen in Bezug auf ihre Umweltbelastung. Weiterlesen

METPEX – für die Entwicklung des öffentlichen Verkehrs

In einer wachsenden Gesellschaft mit immer grösseren Pendlerströmen gewinnt auch die Planung der Transportsysteme an Wichtigkeit. Um dabei ökonomischen, sozialen und ökologischen Anforderungen gerecht zu werden, hat die ZHAW School of Engineering im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes ein Messinstrument mitentwickelt. Im Zentrum der Untersuchungen stehen die Reisenden selbst. Weiterlesen

Fünf Fragen an Prof. Dr. Joachim Borth, Studiengangleiter Energie- und Umwelttechnik

Vergangenen Sommer hat der erste Jahrgang das Bachelorstudium in Energie- und Umwelttechnik an der ZHAW School of Engineering abgeschlossen. Im Interview verrät Studiengangleiter Joachim Borth unter anderem, warum es Ingenieurinnen und Ingenieure für die Energiewende braucht und wie diese ins Berufsleben eingestiegen sind. Weiterlesen

Newsletter September 2015

Elektrische erneuerbare Energien erforschen

Im neuen REE-Lab der ZHAW School of Engineering arbeiten Studierende und Forschende an der Weiterentwicklung elektrischer erneuerbarer Energien. Die Stabilisierung der Netze, die Speicherung von Produktionsspitzen und die Optimierung von Photovoltaik-Wirkungsgraden sind Themen, die in Projekten und Praktika behandelt werden. Weiterlesen

Ein Bankschliessfach für digitale Werte

In jahrelanger gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat die ZHAW School of Engineering mit dem Internet-Dienstleister DSwiss einen Online-Datenspeicher realisiert – von der Idee bis zum fertigen Produkt. Heute vertrauen rund eine Million Benutzer auf den virtuellen Tresor SecureSafe. Weiterlesen

Nachhaltige Mobilität für den «Regionalen Naturpark Schaffhausen»

Mit dem Projekt Regionaler Naturpark Schaffhausen sollen in den kommenden Jahren weite Teile des Kantons touristisch besser in Wert gesetzt werden. Die ZHAW School of Engineering hat deshalb untersucht, wie Besucherinnen und Besucher am besten vom und zum Park gelangen und wie sie durch diesen gelenkt werden sollen. Basierend auf den Ergebnissen haben die Forschenden ein Mobilitätskonzept mit konkreten Massnahmen und Handlungsfeldern erstellt. Weiterlesen

Wenn der Stahlbeton unter Spannung steht

Die beiden Elektrotechnik-Absolventen Basil Brunner und Daniel Strässler haben im Rahmen ihrer Bachelorarbeit einen drahtlosen Sensor entwickelt, der die mechanische Spannung im Stahl von Betonbauwerken messen kann. Das vereinfacht und vergünstigt die Überwachung und das Instandhaltungsmanagement massgeblich. Weiterlesen

Fünf Fragen an Dr. Christian Zipper, Studienleiter Risikomanagement und Technology Assessment am Institut für Nachhaltige Entwicklung

Sichere und verfügbare Technik ist seit jeher eine Aufgabe von Ingenieurinnen und Ingenieuren. Mit zunehmender Automatisierung und Vernetzung des Alltags gewinnt das Resilience Engineering an Bedeutung. Auch an der ZHAW School of Engineering arbeiten Forschende neu an Methoden, wie komplexe Systeme belastbarer gegenüber Störungen gemacht werden können. Weiterlesen

Newsletter Juni 2015

Die goldene Mitte zwischen Auto und Velo

Platzsparend, wendig und umweltfreundlich wie ein Velo, komfortabel, wettergeschützt und angetrieben wie ein Elektroauto: Das ist das BICAR. Ein interdisziplinäres ZHAW-Forschungsteam hat den BICAR-Prototyp entwickelt und möchte eine Testflotte aufbauen. Weiterlesen

Kochen 2.0 mit Bluetooth und Smartphone

Gemeinsam mit der Kuhn Rikon AG hat die ZHAW School of Engineering ein innovatives Schnellkochtopf-System entwickelt. Dieses misst die Temperatur beim Kochen selbstständig und teilt dem Benutzer via Smartphone-App laufend mit, was zu tun ist. Weiterlesen

Ein vollkeramischer Katalysator für die Brennstoffzelle

Gemeinsam mit dem Unternehmen Hexis hat die ZHAW School of Engineering einen Katalysator speziell für Brennstoffzellen entwickelt. Er fängt metallische Rückstände ein und ist gleichzeitig äusserst hitzebeständig und kostengünstig. Weiterlesen

Eine Dekade Forschung in der Informationstechnologie

Vor zehn Jahren gründeten ein paar ambitionierte IT-Dozierende das Institut für angewandte Informationstechnologie. Heute bildet es eines der grössten Institute der ZHAW School of Engineering – eine Erfolgsgeschichte. Weiterlesen

Fünf Fragen an Thomas Sauter-Servaes, Studiengangleiter Verkehrssysteme

«Nicht nur nachmachen, sondern auch neu machen!» – Im Interview erläutert der Mobilitätsforscher Dr. Thomas Sauter-Servaes, warum wir den Mut haben sollten, das gesamte System zu ändern, anstatt nur an einzelnen Schrauben zu drehen. Weiterlesen

Newsletter März 2015

Mit fliegenden Tankstellen den Luftverkehr revolutionieren

Langstreckenflugzeuge sollen künftig mit wenig Treibstoff starten und erst in 10‘000 Metern Höhe vollgetankt werden. Auf diese Weise liesse sich rund 20 Prozent Kerosin einsparen. In einem europäischen Forschungsprojekt hat die ZHAW School of Engineering zusammen mit Partnerinstitutionen aus fünf Ländern ein solches Konzept für die Luftfahrt entwickelt. Weiterlesen

Mit dem Schlangenroboter in der Aorta

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in der Schweiz. Im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes arbeitet die ZHAW School of Engineering gemeinsam mit mehreren Unternehmen und Universitäten daran, die Risiken bei Diagnose und Behandlung dieser Erkrankungen zu vermindern. Ein robotergesteuerter Katheter spielt dabei die Hauptrolle. Weiterlesen

Abschätzung des Personalbedarfs in der Luftfahrtindustrie

Neue Anforderungsprofile und veränderte wirtschaftliche Bedingungen kratzen am Lack der Luftfahrt: Die Branche wird von Nachwuchssorgen geplagt. William Agius, stellvertretender Leiter der Zentrums für Aviatik an der ZHAW School of Engineering, arbeitet auf internationaler Ebene daran, das Umfeld für die Luftfahrtprofis der Zukunft vorzubereiten. Weiterleiten

Fünf Fragen an Andreas Eberhart, Elektrotechnik-Student im Internationalen Profil

Elektrotechnik-Student Andreas Eberhart hat im Rahmen des Internationalen Profils ein Austauschsemester an der Grand Valley State University in Michigan verbracht. Vor wenigen Wochen ist er aus den USA zurückgekehrt und blickt zurück auf spannende Begegnungen – und anspruchsvollen Unterricht. Weiterlesen