Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Projektauswahl

Ein Vorpraktikumsangebot der ZHAW School of Engineering für Studieninteressierte ohne Praxiserfahrung.

Projekt: Meine Wetterstation

Im Projekt entwickeln Sie im Zweierteam eine Website, welche die Daten von zwei Wetterstationen darstellt. An jede Wetterstation sind Sensoren für Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität angeschlossen. Die gemessenen Sensordaten werden an die Datenbank des Servers übertragen. Die Website holt daraus die gewünschten Daten der beiden Wetterstationen und stellt sie in dynamischen Diagrammen übersichtlichen dar. Im Projekt löten Sie Sensoren auf eine Platine, programmieren auf einem Raspberry Pi, erstellen eine Datenbank und kreieren eine Homepage. Die gesamte Projektumsetzung dauert vier Wochen.

Kontakt und Information: Stephan Roth, 058 934 75 12, stephan.roth@zhaw.ch

Projekt: Wie gross ist mein Beitrag zum Treibhauseffekt?

In diesem Projekt lernen Sie, wie Sie den Treibhauseffekt und weitere Umweltfolgen von Produkten und Dienstleistungen mit Hilfe einer Ökobilanz (Lebenszyklusanalyse, Life Cycle Assessment) abschätzen können. 

Anhand von Beispielen aus der Wind- und Solarenergie lernen Sie Literatur und Daten zu recherchieren, die Sie benötigen, um die Umweltfolgen dieser Technologien abschätzen zu können. Sie beschäftigen sich beispielsweise mit der Entsorgung und dem Recycling von Windrädern oder Solarpanels und berechnen unter Verwendung einer spezialisierten Software die CO2-Emissionen, die dabei entstehen sowie weitere direkte und indirekte Auswirkungen auf die Umwelt.

Kontakt und Information: Corinna Baumgartner, 058 934 70 84, corinna.baumgartner@zhaw.ch

Projekt: Smart Sustainable City

In diesem Projekt arbeiten Sie mit bei der Analyse der Zukunft unserer Städte. Zuerst erhalten Sie eine Einführung in das Konzept der «Smart Cities». Sie erfahren, wie ein Transformationsprozess von heutigen Städten zu Smart Cities gestaltet und mit innovativen Technologien, Dienstleistungen, Co-Creation-Plattformen und virtuellen Realitäten unterstützt werden kann. In laufenden Forschungsaktivitäten lernen Sie effizientes Recherchieren, Kreativitätsmethoden und Datenerhebungen einzusetzen.

Kontakt und Information: Vicente Carabias, 058 934 70 15, vicente.carabias@zhaw.ch

Projekt: Marktanalyse «New Mobility»

In der zunehmenden Informationsflut wird es immer wichtiger, relevante Informationen aus dem Datenstrom zu filtern, adressatengerecht aufzubereiten und attraktiv zu visualisieren. Hierfür ist die Kenntnis eines umfangreichen Portfolios an Recherche-Werkzeugen und Gestaltungskonzepten erforderlich. Am Beispiel der Themenfelder «Elektromobilität» und «Mikromobile» werden der Einsatz unterschiedlicher Methoden trainiert und mindestens zwei Kurzpublikationen erarbeitet, unter anderem eine «New Mobility Map / Players Landscape». Diese soll online veröffentlicht und in der wissenschaftlichen Community über diverse Social Media Kanäle verbreitet werden. Auf dieser Grundlage erfolgt im zweiten Teil eine eigenständige Medienanalyse zum Thema Automobilität. Überprüft wird die Berichterstattung von Fahrzeugtests überregionaler Zeitungen im Spannungsfeld der notwendigen Verkehrswende.

Kontakt und Information: Thomas Sauter-Servaes, 058 934 71 77, thomas.sauter-servaes@zhaw.ch

Projekt: Wir entwickeln ein Hovercraft

Zuerst wird die Funktionsweise eines Hovercrafts anhand der wirkenden physikalischen Prinzipien erklärt. Danach beginnen die Teilnehmenden, Lösungsideen zu suchen und diese mit einfachen Skizzen festzuhalten. Das Hauptgehäuse soll mit einer technischen Handzeichnung gezeigt werden. Im Anschluss werden am CAD alle Teile konstruiert und zu einem Assembly zusammengefügt. Die eingekauften Komponenten (Motoren, Akku, Steuerung) müssen ebenfalls modelliert und assembliert werden. Sodann werden die Teile 3D-gedruckt oder gelasert und zusammengebaut. Eine kurze Testphase mit Testbericht wird erstellt. Am Ende wird das Produkt in einem kurzen technischen Bericht zusammengefasst und präsentiert. Beispiel gefällig?

Kontakt und Information: Gabriel Schneider, 058 934 47 86, gabriel.schneider@zhaw.ch