Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Masterstudium am Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung (ZPP)

Während des Masterstudiums sind die Studierenden einem Institut oder Zentrum zugeteilt, das über grosses Know-how in dem gewählten Fachgebiet verfügt. Das Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung bietet Masterstudienplätze im Fachgebiet Industrial Technologies an.

Im Rahmen des Masterstudiums verbringen die Studierenden etwa zwei Drittel ihrer Studienzeit am Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung. Hier absolvieren sie die fachliche Vertiefung und arbeiten an praxisnahen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit. In der Vertiefungsarbeit sowie in der Masterarbeit am Ende des Studiums lösen sie reale Probleme meist in Kooperation mit einem Industriepartner.

Beispiel einer Vertiefungsarbeit

Mehr Präzision in der additiven Fertigung von Metallteilen

Der FDM (Fused Deposition Modeling) 3D-Drucker, mit dem aus Kunststofffilamenten Bauteile sehr einfach aufgebaut werden können, ist der wohl bekannteste 3D-Drucker für die additive Fertigung. Während Kunststoff hierbei vergleichsweise einfach zu verarbeiten ist, ist die additive Fertigung von Metallteilen auf Basis des „Selektiven Laserschmelzens“ sehr viel anspruchsvoller. Im Rahmen dieser Vertiefungsarbeit am Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung (ZPP) wurde nach Lösungen gesucht, um Maschinen für das selektive Laserschmelzen weiter zu verbessern.