Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Sprachsteuerung im Flugzeugcockpit - Vorbereitung von Simulatorversuchen

Ausgangslage

Sprache stellt eine natürliche Art der Kommunikation zwischen Menschen dar. Sie verspricht daher auch bei der Kommunikation vom Mensch zur Maschine eine intuitive Art der Bedienung. Am ZAV wurde ein Konzept für den Einsatz von Sprachsteuerung im Flugzeugcockpit entwickelt. Das Besondere an diesem Konzept ist, dass auch sicherheitskritische Funktionen wie etwa das Setzen der Landeklappen oder das Ausfahren des Fahrwerks per Sprachbefehl gesteuert werden können. Diese Sprachsteuerung wurde in den Cockpitsimulator des ZAV integriert und soll nun dort auf ihre Gebrauchstauglichkeit getestet werden. In dieser Masterarbeit sollen entsprechende Versuche vorbereitet werden.

Aufgabe

  • Allgemeine Versuchsplanung
  • Bei Bedarf: Erweiterung oder Modifikation der im Simulator vorhandenen Sprachbefehle
  • Definition der Selektionskriterien nach denen die Probanden ausgewählt werden
  • Bestimmung von abhängigen und unabhängigen Variablen
  • Formulierung von Versuchshypothesen
  • Definition des Versuchsablaufs (Flugaufgabe)
  • Ausarbeitung von Messmethoden
  • Ausarbeitung eine Fragebogens
  • Validierung der erarbeiteten Versuchsmethode (Probedurchlauf)
  • Dokumentation, so dass der Versuch von Dritten reproduzierbar ist.