Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Detektion von Fehlstellen an Holmrohren an schwer zugänglichen Stellen mit geführten Wellen

Ausgangslage

Zerstörungsfreie Prüfung, auch bekannt unter der englischen Bezeichnung Non-destructive Testing (NDT), ist ein zentraler Bestandteil in Flugzeugwartungsprogrammen. Die Anwendungen für NDT sind in den letzten Jahren stark gestiegen und werden, bedingt durch die Anwendung von neuen Materialien, auch in Zukunft weiter steigen. Aus diesem Grund werden für zukünftige NDT Inspektion, neue, in der Luftfahrt noch nicht etablierte Prüfverfahren zur Anwendung kommen. Eine dieser Prüfmethoden basiert auf der Verwendung von geführten Ultraschall Wellen. Vorteil dieser Wellen ist deren Möglichkeit sich in dünnen Strukturen grossflächig ausbreiten zu können. Dadurch ist es möglich, grossflächige Strukturen von einem Punkt aus inspizieren zu können.
Ein Grund warum geführte Wellen noch wenig im Bereich NDT verwendet werden, ist deren starkes nichtlineares Verhalten. Zum Beispiel wird ein einfacher Puls beim Einbringen in die Struktur in mehrere Pulse aufgeteilt und breiten sich in der Struktur dispersiv aus.
Um die geführten Wellen als NDT Prüfmethode in der Luftfahrt etablieren zu können, müssen deshalb theoretische Betrachtungen in Verbindung mit experimentellen Versuchen angestellt werden.

Aufgabe