Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Masterstudium am Zentrum für Aviatik

Am Zentrum für Aviatik erhalten Studierende die Möglichkeit, ihr Ausbildungsprofil mit einem Master of Science in Engineering (MSE) zu schärfen. Neben einer fundierten theoretischen Ausbildung erhalten die Studierenden die Möglichkeit, am wissenschaftlichen Diskurs aktiv teilzunehmen.

MSE-Fachrichtungen

Am Zentrum für Aviatik können die Studierenden sich entweder für das MSE-Profil "Aviation" oder "Business Engineering and Production" entscheiden:

MSE in Aviation

Der schweizweit einzige Master of Science in Engineering mit Vertiefung in Aviation bietet ein Ingenieur-Masterstudium, welches Inhalte beider Schwerpunktthemen des Zentrums für Aviatik, "Aircraft Technologies"wie auch "Aviation Operations and Management" beinhaltet. Inhaltlich stehen Themen wie Infrastructure and Future Mobility, Advanced Aircraft System Design, Systems Engineering sowie Complexity and Innovation im Vordergrund. Eine starke praktische Ausrichtung wird über das ganze MSE Studium gelebt.

Allgemeine Profilbeschreibung

MSE in Business Engineering and Production (BEP)

 Das Fachgebiet Business Engineering and Production (BEP) fokussiert sich auf die Analyse, Gestaltung und Optimierung von Informations-, Material- und Wertflüssen. Inhaltich stehen Themen wie Business Process Management, Operations Management und Analytics oder Supply Network Management im Vordergrund. Der Bezug zur Aviatik wird insbesondere über Aviatik-bezogene Vertiefungsarbeiten und die Masterarbeit erreicht.

Allgemeine Profilbeschreibung

Module

Die zentralen Module (Kontextmodule CM, erweiterte theoretische Grundlagen FTP und technisch-wissenschaftliche Fachmodule TSM) finden sie im Modulbrowser.

Das Zentrum für Aviatik bietet folgende TSM-Module an, welche spezifisch auf das MSE-Profil "Aviation" zugeschnitten sind: 

Masterarbeiten

MSE-Studierende verfassen im Zuge ihrer Ausbildung am Zentrum für Aviatik zwei Vertiefungsarbeiten und eine Masterarbeit. Diese Arbeiten werden von einem unserer Dozierenden begleitet und befassen sich mit für das Zentrum strategisch wichtigen Forschungsfragen.

Masterarbeit: Flugsimulationsmodell aus Flugtestdaten

Das dynamische Verhalten eines Flugzeuges sowie die für die Piloten spürbaren Kräfte auf die Flugsteuerung können mittels Flugsimulationsmodellen abgebildet werden. Flugsimulationsmodelle basieren auf mathematischen Forumulierungen, welche meist mittels Windkanal- und Flugtestdaten parametrisiert werden. Im Rahmen einer Masterarbeit wurde ein neuartiges Verfahren verwendet, welches die Aerodynamik mittels Generalized Additive Models (GAM) aus Flugtestdaten modelliert.

Zur Masterarbeit

Masterarbeit: Large-Eddy Simulation von Turbulenzen im Anflugsektor eines Flugplatzes

Der Flugplatz Yverdon ist für das Auftreten von Turbulenzen beim Start in südwestlicher Richtung oder der Landung aus selber Richtung bekannt, wo das Gelände von hohen Windschutz-Baumreihen durchzogen ist. In dieser Masterarbeit werden diese Turbulenzen mit Large-Eddy Simulationen nachgebildet, um die Auswirkungen dieser Luftbewegungen auf die Flugzeuge besser zu verstehen. 

Zur Masterarbeit