Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Mensch-Maschine-Labor

Gestaltung, Analyse und Bewertung

Laborbeschreibung

Ein Teil des Labors dient als Forschungsplattform für das Thema Mensch-Drohne-Interaktion. Dazu verfügt das Labor über drei fliegende Versuchsträger, drei Bodenstationen (Remote Pilot Station) und eine mobile Bedienkonsole. Der Cockpitsimulator ReDSim gehört auch zum Mensch-Maschine-Labor. Er dient dort als Versuchsplattform für den Einsatz von Sprache zur Steuerung sicherheitskritischer Bordsysteme. 

Anwendungen

  • Praktische Ausbildung von Studierenden im Rahmen des Kursmoduls Human Centred Design in Aviation (HCD-AV), insbesondere praktische Gestaltung und Bewertung von Mensch-Maschine-Schnittstellen.
  • Entwicklung und Analyse von Bedien- und Anzeigekonzepte für die Steuerung von unbemannten Luftfahrzeugen ohne direkten Blickkontakt (beyond visual line of sight).
  • Entwicklung und Analyse von Bedien- und Anzeigekonzepten zur Sprachsteuerung von Luftfahrzeugen (Speech enabled Cockpit).

Impressionen

Bodenstation für unbemannte Luftfahrzeuge im Head- und Eye-Tracking Labor
mRPS: mobile Bedienkonsole für unbemannte Luftfahrzeuge
Multicopter-Trainingsplattformen
Fliegender Versuchsträger X8