Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Projekt Aerodynamische Untersuchung von Photovoltaik-Modulen im Windkanal

Im Auftrag der Firma Contec AG wurden 2019 Photovoltaik-Module im Windkanal aerodynamisch untersucht. Die Vorbereitungen, der Windkanalversuch und Datenauswertung wurden durch das Team Aerodynamik (Prof. Leonardo Manfriani) am Zentrum für Aviatik (ZAV) realisiert. Das Ziel des Projekts, die aerodynamischen Beiwerte der PV-Modulen bei unterschiedlicher Aufstellung zu messen, konnte erreicht werden.

"Der Windkanaltest unserer PV-Aufständerung Contec.greenlight verlief einwandfrei, professionell und effizient. Wir schätzten die gute und transparente Kommunikation von Prof. Leonardo Manfriani und Michael Ammann."

Erwin Gyger, Inhaber und Geschäftsführer Contec AG

Projektbeschreibung

Das Projektteam entwickelte gemeinsam die Projektvorgaben und leiteten daraus das zielführende Messkonzept bzw. das Windkanalmodell ab. Das Windkanalmodell wurde nach Absprache durch die Firma Contec AG konstruiert und gefertigt. Die Windkanalversuche wurden im grossen Windkanal der ETH in Zürich durchgeführt. Die Rohdaten wurden durch das Team Aerodynamik am ZAV ausgewertet und so aufbereitet, damit diese der Kunde weiterverwenden kann.

Impressionen

Windkanalmodell mit sechs PV-Modulen im Windkanal der ETHZ (Messstrecke (HxB): 2.1 x 3m)
360°-Polare des Windkanalmodells
Unterschiedliche Konfigurationen wurden im Windkanal getestet
Ermittlung von Abschattungseffekten im Windkanal

Auf einen Blick

  • Projektpartner: Contec AG
  • Projektfinanzierung: Contec AG