Mobile Movement Logging Device and Algorithms

Sensormodul für Senioren erkennt Stürze und alarmiert Hilfe

Aufgrund der alternden Gesellschaft steigt die Nachfrage nach Geräten zur Überwachung der Bewegung und zur Alarmierung im Notfall. Da Stürze im Alter grosse Gefahren bergen, kann eine schnelle Alarmierung sogar Leben retten.

Das Zentrum für Signalverarbeitung und Nachrichtentechnik hat ein Sensormodul entwickelt, das bei sturzartigen Bewegungen unmittelbar Alarm auslöst. Ausserdem misst und speichert das Gerät alle Bewegungen zu Analysezwecken.

Ziele:

Entwicklung der kompletten Hard- und Software eines Sensormoduls zur Speicherung von Bewegungsdaten und zur Sturzdetektion mit Alarmierung über Bluetooth Low Energy.

  • Möglichst kompakt und akkubetrieben
  • Speicherkapazität für Bewegungsdaten über mindestens einen Tag
  • Sturzdetektion in Echtzeit
  • Datenauswertung und –verarbeitung auf dem Computer
"Eine Alarmierung per Knopfdruck funktioniert natürlich nur, solange sich die betroffene Person noch bewegen kann. Ziel der Bachelorarbeit war deshalb ein Gerät, das Stürze detektiert, im Bedarfsfall Hilfe alarmiert und gleichzeitig Bewegungsdaten aufzeichnet für erweiterte Bewegungsanalysen etwa zur Erfassung von Arbeitsbelastungen.“

Roland Küng, Dozent am Zentrum für Signalverarbeitung und Nachrichtentechnik

Realisierung

  • Elektronik auf doppelseitig bestückte Leiterplatte in Gehäuse aus dem 3D-Drucker
  • Beschleunigungssensor: LIS2DH, Drucksensor: LPS331AP (beide MEMS-Technologie)
  • Computersoftware mit Matlab zur Kommunikation, Konfiguration und Datenauswertung
Sensormodul im offenen Gehäuse
3-achsige Beschleunigungen während einem Sturz

Resultat

  • Kompaktes tragbares Modul
  • Speicherkapazität für mehr als 2 Tage Aufzeichnung von Bewegungsdaten
  • Bis zu 4 Tage autonome Sturzdetektion mittels selbst entwickeltem Sturzalgorithmus
  • Funktionsfähige und benutzerfreundliche Computersoftware

Medienberichte

Über das Projekt wurde in den Medien berichtet:

Auf einen Blick

Beteiligte Institute und Zentren:

Projektart: Bachelorarbeit

Diplomanden: Pascal Holenstein, Sandro Ragusa

Dozent: Prof. Roland Küng

Projektstatus: beendet