Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

PRP-1 Software Stack

Der PRP Software Stack wird als Zwischenschicht realisiert. Er kommuniziert mit den höheren Schichten über ein virtuelles Netz-Interface (PRP Driver), das für diese genau gleich erscheint wie ein normales, nicht-redundantes Netz-Interface. Die Verdoppelung der Pakete und das Ausfiltern der Duplikate erfolgt für die übergeordneten Schichten absolut transparent durch den PRP Driver.

Daneben umfasst der PRP Stack auch noch die Supervision- und Management-Funktionen. Zu diesen gehören Aufgaben wie die Erzeugung und das Anfügen eines 32-Bit Redundancy Control Trailer (RCT) beim Senden eines Frames sowie dessen Auswertung und Entfernung beim Empfang.

PRP-1 Kernel Mode Stack

Der PRP Stack des InES wurde entwickelt, um den hohen Anforderungen industrieller Anwendungen zu genügen. Er deckt den gesamten Funktionsumfang von PRP gemäss Standard IEC 62439 ab. Insbesondere erfüllt der Stack folgende Zielsetzungen:

Portierbarkeit: Der Stack kann leicht auf ein neues Betriebssystem portiert werden, da nur eine geringe Anzahl von genau definierten Funktionen angepasst werden muss.

Leistungsfähigkeit: Auf einem Industrie-üblichen PC mit zwei 100 MBit/s Netzadaptern kann praktisch die volle Bandbreite des Kommunikationskanals genutzt werden.

Effizienz: Durch PRP erhält der Prozessor im Vergleich zu einem einzelnen Interface die doppelte Anzahl von Interrupts. Die Behandlung der Duplikate und das Management erfordern ebenfalls Ressourcen. Dank eines sorgfältigen Software-Designs und einer effizienten Implementierung im Kernel des Betriebssystems benötigt der PRP Stack nur minimale zusätzliche Ressourcen.

Benutzerfreundlichkeit: Alle Funktionsblöcke des Stacks sind ausführlich dokumentiert und verfügen über ein wohldefiniertes API, womit eine rasche Einarbeitung und ein effizienter Einsatz ermöglicht wird.

Erweiterbarkeit: Dank eines modularen Aufbaus können neue Leistungsmerkmale (wie beispielsweise die Zeitsynchronisation gemäss IEEE 1588/PTP) leicht implementiert werden.

Zurzeit ist der InES PRP Stack für Linux als Kernelmodul verfügbar. Für weitere Anpassungen stehen wir gerne zur Verfügung.

PRP-1 User Mode Stack

PRP Stack Open Source

Zu Evaluationszwecken bietet das InES den PRP Stack als Open Source für Linux an. Der Code umfasst die vollständige Behandlung der Duplikat- und Supervision-Pakete. Da die Algorithmen im User-Mode ablaufen, können sie leicht studiert, verfolgt oder zu Testzwecken modifiziert werden.

Dienstleistungen

PRP Schulung

Schulung an der School of Engineering:

  • PTP Software (Protocol Stack / Abstraction Layer, Portierung auf andere Plattformen)
  • PTP VHDL Code für Redundancy Box
  • Weitere Angebote auf Anfrage

PRP Support

Support (per E-Mail, Telefon etc.):

  • PTP Software (Protocol Stack / Abstraction Layer, Portierung auf andere Plattformen)
  • PTP VHDL Code für die Time Stamping Unit und Clock
  • IEEE1588 / PTP allgemein
  • Weitere Angebote auf Anfrage

Umfang und Art des Support werden in einem Vertrag zwischen dem Kunden und ZHAW / InES festgehalten.

Struktur des PRP Software Stacks
Struktur des PRP Software Stacks

Download

On-Line Bestellung

Dieser PRP Stack wird von uns kostenlos als Open Source Software zur Verfügung gestellt.

Interessenten bitten wir die Lizenzbedingungen zu akzeptieren und die folgende Registrierung auszufüllen.

Ihre Daten
Ich wünsche Informationen und Updates zu*
Lizenzbedingungen*