Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Intelligentes Heizkörperventil / Automated Heating Control (AHC)

Das Bild zeigt den Prototyp eines autarken Heizkörperventils zur Einbindung in die Heimautomatisierung

Mit einer intelligenten Regelung kann ein grosser Teil der Heizenergie eingespart werden, wenn die Heizleistung in Abhängigkeit von Zeit oder Anwesenheit von Personen erbracht wird. Heute sind Thermostatköpfe am Markt verfügbar, die mit Batterien arbeiten.

Der entwickelte Prototyp eines vollständig autarken Heizungsventils verwendet einen thermoelektrischen Generator (TEG) und einen optimierten Booster für das Energy Harvesting. Bei einer Temperaturdifferenz von 6 °C am TEG kann das Ventil innerhalb einer Stunde dreimal komplett geöffnet oder geschlossen werden.

Eine Besonderheit der von uns erarbeiteten Lösung ist die Möglichkeit, Thermal Energy Harvesting auch bei geringen Temperaturdifferenzen von unter 5 K zu betreiben. Speziell für Anwendungen mit TEG haben wir einen hocheffizienten Booster für sehr niedrige Eingangsspannungen entwickelt. Der Booster arbeitet mit einer Eingangsspannung von weniger als 20 mV und einer Ausgangsspannung von 3.6 V mit 32% Effizienz. Bereits bei 120 mV Eingangsspannung erreicht der von uns entwickelte Prototyp eine Effizienz von 74% bei 3.6 V Ausgangsspannung. Durch die hohe Energieausbeute ermöglicht er den Einsatz von kleinen und kostengünstigen TEG. Dies führt zu einer Reduktion der Kosten für das Gesamtsystem.