Echtzeit Positionstracking und Zieleinlauferkennung mit LoRa

Für Veranstaltungen im Freien ist es häufig notwendig, die Position von Teilnehmern oder Equipment innerhalb eines definierten räumlichen Gebietes in Echtzeit zu bestimmen. Dies kann mit hoher Genauigkeit mittels GPS erfolgen. Mit LoRa besteht eine Funktechnologie, die es ermöglicht, Daten über grössere Entfernungen (unter optimalen Bedingungen bis 40 km) zu versenden.

Das hier entwickelte System erfasst die Position von bis zu 255 Objekten auf einem räumlich ausgedehnten Gebiet. Es besteht aus mehreren Positionstrackern und einer zentralen Basisstation. Die Positionstracker ermitteln ihre Position mittels GPS und versenden sie sofort mittels LoRa. Die Basisstation nimmt die Daten entgegen und speichert sie lokal ab, so dass Sie in Echtzeit zur Visualisierung und Auswertung zur Verfügung stehen. Die Kommunikation ist bidirektional. Damit ist es möglich, die Tracker jederzeit von der Basisstation aus zu konfigurieren oder Funktionen zu steuern. Das System kann automatisch positionsbasierte Auswertungen wie eine Zieleinlauferkennung durchzuführen. Dabei können die Kriterien (z.B. Ziellinie) auch über Positionstracker erfasst werden.

Die Positionstracker ist auf sehr geringen Stromverbrauch ausgelegt. Damit können sie mittels Energy Harvesting betrieben werden.