Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Kompetenzen

Die Stärke des IDP ist das hochspezialisierte Wissen aus den einzelnen methodischen Bereichen, kombiniert mit einer ausgeprägten Kultur der Interdisziplinarität.

Die Methoden, die das IDP einsetzt, stammen aus den Bereichen «statistische Datenanalyse» und der «Modellierung und Optimierung von Prozessen und Systemen». Sie werden konsequent miteinander verknüpft, um komplexe Systeme und Prozesse beschreiben, steuern und optimieren zu können. Die Stärke des IDP ist das hochspezialisierte Wissen aus den einzelnen methodischen Bereichen, kombiniert mit einer ausgeprägten Kultur der Interdisziplinarität.

Statistische Datenanalyse

  • Regressionsmodelle
  • Loglineare und generalisierte lineare Modelle
  • Robuste Methoden
  • Explorative Datenanalyse und Datenvisualisierung
  • Multivariate Methoden
  • Data Mining und Pattern Recognition
  • Predictive Modelling
  • Studien- und Umfragedesign
  • Design of Experiment (DoE)
  • Statistical Process Control
  • Prozess- und Signalanalyse
  • Zeitreihenanalyse und Filtering

Modellierung und Optimierung von Prozessen und Systemen

  • Markov-Prozesse
  • Discrete Event Simulation
  • Warteschlangenmodelle
  • Financial Modelling
  • Monte-Carlo-Simulationen
  • Agentenbasierte Methoden
  • Systemidentifikation
  • Physikalische Modellierung
  • Kombinatorische Optimierung
  • Scheduling-Theorie
  • Mixed Integer Programming
  • Metaheuristiken
  • Verkehrsflusstheorie
  • System Dynamics