Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Stahlbauhybride entwerfen und konstruieren

Was sind die konstruktiven Hürden und Chancen im Stahlhybridbau? Wie löse ich Akustik, Raumabschluss und Brandschutz in einem räumlich wirksamen Stahl-Tragwerk? Wie können sich Phänomene der Statik innovationstreibend auf den architektonischen Entwurf auswirken? Wo liegen die Stellschrauben für einen wirtschaftlichen Stahlhybrid-Bau? Lassen sich die Rahmenbedingungen der Produktion frühzeitig im Entwurf berücksichtigen? Welche Rolle spielt die Digitalisierung im Stahlbau? Können wir in Stahlbau-Ikonen Chancen für die heutigen Herausforderungen im Bauen entdecken?

Renommierte Fachpersonen aus Architektur und Bauingenieurwesen vermitteln fundiertes praxisnahes Wissen zu konstruktiven und räumlichen Fragen im Stahl-Hybridbau auf anschauliche Weise. Während einer eintägigen Exkursion in die Romandie besuchen wir ausgewählte Bauten aus verschiedenen Jahrzehnten sowie aktuelle Baustellen.

Das Weiterbildungsangebot baut u.a. auf den Erkenntnissen aus der mehrjährigen Forschungs-Kooperation des IKE mit dem Stahlbau Zentrum Schweiz auf, aus der auch die Projekte Case Study Steel House sowie die Publikationen Zu Hause im Stahl und Weiterbauen in Stahl hervorgegangen sind.

Auf einen Blick

Abschluss : Kursbestätigung (3 ECTS)

Start : auf Anfrage

Dauer : 1 Semester

Kosten : CHF 2'500.00

Bemerkung zu den Kosten : 

CHF 2’500.- (inkl. Transport und Verpflegung am Exkursionstag sowie Kursmittel)

Durchführungsort : 

ZHAW
Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
Campus Lagerplatz/Stadt Mitte
Gebäude MD
Tössfeldstrasse 11
8400 Winterthur

Unterrichtssprache : Deutsch

Termine: 

Intensivwoche:
Begleitetes Selbststudium:
Schlusskritik:

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Die Kurse richten sich an praktizierende Architektinnen und Architekten sowie Bauingenieure und Bauingenieurinnen, die ihr Wissen parallel zum Büroalltag in spezifischen Planungsthemen vertiefen und ausbauen möchten. Sie profitieren von den neusten Erkenntnissen aus der Forschung und dem jeweiligen Fachdiskurs und können ihr berufliches Netzwerk ausbauen.

Methodik

Dialogische Lernformate wie Inputvorträge und Diskussionsrunden werden ergänzt durch die Besichtigung realisierter Bauten und Selbststudium mit Zwischenkritik. Die Leistung der Teilnehmenden umfasst die Präsenz und aktive Beteiligung während der Inputveranstaltungen der Intensivwoche sowie die Abschlusspräsentation einer im begleiteten Selbststudium erarbeiteten Fallstudie. Die der Fallstudie zugrundeliegende Fragestellung wird individuell zu Beginn des Kurses formuliert.

Unterricht

Während zwei Input-Tagen und einer gemeinsamen Exkursion innerhalb einer Woche wird den Teilnehmenden intensiv Wissen vermittelt und der inhaltliche Diskurs eröffnet. Die eigenständige Arbeit erfolgt anschliessend parallel zum Studiensemester und schliesst mit einer Schlusspräsentation zum Semesterende ab. Die 90 Arbeitsstunden (3 ECTS) verteilen sich damit über ein ganzes Semester und lassen sich so ohne Pensumreduktion mit dem beruflichen Alltag in Einklang bringen.  

Beratung und Kontakt

  • ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
    Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
    Institut Konstruktives Entwerfen
    Co-Leitung Prof. Astrid Staufer und Andreas Sonderegger

    Kontakt Weiterbildung IKE:
    Barbara Chiasserini-Miotti, Assistentin Leitung IKE
    barbara.chiasserini-miotti@zhaw.ch

  • ZHAW
    Weiterbildungssekretariat
    Tössfeldstrasse 11
    8401 Winterthur
    Telefon +41 58 934 76 50
    weiterbildung.archbau@zhaw.ch

Veranstalter

Dozierende

Kursleitung
Daniel Meyer, Dr. Lüchinger Meyer, Dozent IKE ZHAW
Raphaël Dunant, Dunant Architecte, Wiss. Mitarbeiter IKE ZHAW

 

Weitere Beteiligte (angefragt)

Joseph Schwartz, Dr. Schwartz Consulting, Prof. ETHZ
Andreas Taras, Bauingenieur, Prof. ETHZ
Jay Thalmann, Ressegatti Thalmann Architektinnen
Patric Fischli-Boson, Bauingenieur, Dozent ZHAW
Patric Furrer, Furrer Jud Architekten, Dozent IKE ZHAW
Jürg Graser, Graser Architekten, Dozent IKE ZHAW
Martin Tschanz, Architekturtheorie und –kritik, Dozent ZHAW
und weitere

Anmeldung

Zulassung

Hochschulabschluss im Bereich Architektur oder Bauingenieurwesen (ETH oder FH) und mind. 2 Jahre Berufserfahrung

Anmeldeinformationen

Das Weiterbildungsangebot baut u.a. auf den Erkenntnissen aus der mehrjährigen Forschungs-Kooperation des IKE mit dem Stahlbau Zentrum Schweiz auf, aus der auch die Projekte «Case Study Steel House» sowie die Publikationen «Zu Hause im Stahl» und «Weiterbauen in Stahl» hervorgegangen sind.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Flyer WBK Stahlbauhybride entwerfen und konstruieren
Flyer WBK Stahlbauhybride entwerfen und konstruieren