Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Tagung «Figurationen von Öffentlichkeit»

Gestaltete und angeeignete öffentliche Räume in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung.

Lagerplatz Winterthur
Lagerplatz Winterthur, Foto: Christian Schwager, 2018

Im Mittelpunkt der Tagung stehen die öffentlichen Räume, wie sie in Stadtlandschaften des 21. Jahrhunderts zu beobachten sind. Sie entziehen sich sowohl räumlich als auch gesellschaftlich oftmals etablierten Begrifflichkeiten und Sichtweisen. Gewissheiten machen zunehmend Ambivalenzen Platz:

  • Lässt sich mit etablierten räumlichen Typologien wie Platz, Park, Strasse überhaupt noch Öffentlichkeit erzeugen?
  • Gibt es überhaupt noch diese eine Gesellschaft, die sich im öffentlichen Raum darstellen und sich dort ihrer Existenz versichern will?
  • Hat die zunehmende Interaktion im virtuellen Raum zur Folge, dass der materielle Stadtraum als Ort der Kommunikation und des Sichtbarmachens von Kollektiven an Bedeutung verliert?

Diesen und weiteren Fragen nach der Bedeutung und Produktion von Öffentlichkeit und öffentlichem Raum will sich die Tagung widmen. Dabei soll dem Zusammenwirken von Gestaltung/Planung und Aneignung/Belebung von Stadträumen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Datum

Von: 4. Juni 2020
Bis: 5. Juni 2020

Ort

ZHAW Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
Halle 180, Tössfeldstrasse 11
8401 Winterthur

Veranstalter

ZHAW Institut Urban Landscape IUL
Tössfeldstrasse 11
8401 Winterthur

+41 (0) 58 934 76 21
regula.iseli@zhaw.ch, stefan.kurath@zhaw.ch