Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Blauer Montag: Architektur? Forschendes Entwerfen! Vertiefung Praxis

Die gegenwärtige Corona-Krise bietet die Chance, sich mit existenziellen Fragen der Architektur zu beschäftigen wie der Bedeutung nach dem forschenden Entwerfen in einer zunehmend versachlichten Lebenswelt. Entlang von Schwerpunktthemen aus Theorie, Hochschule und Praxis debattieren Persönlichkeiten unterschiedlicher Generationen und verschiedener Disziplinen in diesem dreiteiligen Online-Symposium zum «Kosmos» des forschenden Entwerfens.

Forschendes Entwerfen im Spannungsfeld von Innovation und Bauboom

Der Bauboom der letzten Jahre hat die Baupraxis strukturell verändert. Innovation wird dabei durch die stetig zunehmende regulatorische Dichte oftmals im Keim erstickt, obwohl sie u.a. für die Energiewende dringend nötig wäre. Neue Konstellationen und Strategien, mit denen der Wissenstransfer zwischen Architektur und Handwerk revitalisiert werden kann, bilden den Schwerpunkt dieser Auseinandersetzung. Gleichzeitig gilt es, die Systemgrenzen des forschenden Entwerfens hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit zu hinterfragen, allenfalls zu überholen.

  • Intro: Patric Furrer
  • Moderation: Tibor Joanelly
  • Otto Kapfinger, Architekturforscher und -kritiker Wien
  • Dr. Martin Tschanz, Architekturkritiker, Dozent ZHAW
  • Jürg Conzett, Bauingenieur, Gastprofessor div. Hochschulen
  • Yves Dreier, Architekt, Preisträger Kunststipendium

Livestream

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die Veranstaltung via Livestream übertragen. Der Zugang wird vor Veranstaltungsbeginn hier bekanntgegeben.

Datum

Von: 10. Mai 2021, 18.00 Uhr

Ort

Online-Symposium

Veranstalter

ZHAW Institut Konstruktives Entwerfen
Tössfeldstrasse 11
8401 Winterthur